Transfer

Arsenal-Leihgabe Maitland-Niles kann bei der Roma nicht überzeugen

Jan Kupitz
Ainsley Maitland-Niles
Ainsley Maitland-Niles / Francesco Pecoraro/GettyImages
facebooktwitterreddit

Ainsley Maitland-Niles darf wohl nicht auf einen dauerhaften Verbleib bei der Roma hoffen. Die Leihgabe des FC Arsenal konnte José Mourinho bislang nicht überzeugen.


Nach enttäuschenden Monaten beim FC Arsenal entschloss Maitland-Niles sich im Winter, eine neue Herausforderung zu suchen und in die Serie A zur AS Rom zu wechseln. Der 24-Jährige hat in der italienischen Hauptstadt jedoch keinen Start nach Maß hingelegt und konnte nur zwei seiner ersten sechs Ligaspiele für den Verein gewinnen.

Seine Form ist durchwachsen und Calciomercato berichtet, dass er nicht genug getan hat, um die Roma zu überzeugen, ihn dauerhaft zu verpflichten. Es wird vermutet, dass die Kaufoption für Maitland-Niles zwischen zehn und zwölf Millionen Euro liegt - Mourinho ist aber bereits auf der Suche nach einem anderen Spieler.

Als Alternative für den Engländer, der bevorzugt auf der rechten Außenbahn agiert, wurde bereits Barcelonas Sergino Dest genannt, der seit einiger Zeit als potenzieller Wechselkandidat bei den Katalanen gilt.

Was Maitland-Niles betrifft, so wird er beim FC Arsenal auch bei einer (vorläufigen) Rückkehr keine Zukunft haben. Sein Vertrag bei den Gunners läuft 2023 aus, und es ist äußerst unwahrscheinlich, dass er Takehiro Tomiyasu als Rechtsverteidiger ablösen wird.

Obwohl Mikel Arteta den Spieler seit ihrem öffentlichen Zerwürfnis im Sommer 2021 wegen eines gescheiterten Wechsels nach Everton immer öffentlich unterstützt hat, hat er Maitland-Niles vor dessen Abgang kaum eingesetzt.


Alle News zur Premier League bei 90min:

Alle Premier-League-News

Alle Arsenal-News

Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit