premier league

Konkurrenz für die Bundesliga: Arsenal und Leicester an Luzerns Jashari dran

Daniel Holfelder
Ardon Jashari ist eines der größten Talente der Schweiz
Ardon Jashari ist eines der größten Talente der Schweiz / Eurasia Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Luzern-Kapitän Ardon Jashari weckt Interesse aus der Premier League. Um den 20-Jährigen Schweizer bemühen sich auch zahlreiche Bundesliga-Klubs.


Nach Informationen von Sky haben sowohl der FC Arsenal als auch Leicester City Kontakt zu Jashari aufgenommen. Der Mittelfeldakteur ist trotz seiner erst 20 Jahre bei Luzern bereits Kapitän und feierte Ende September sein Debüt für die Schweizer A-Nationalmannschaft.

Vergleiche mit Bellingham

Anfang Oktober hatte Sky gemeldet, dass sich mindestens sechs Bundesligisten mit dem Linksfuß beschäftigen würden. Darunter befänden sich auch zwei Topklubs. Vor etwa einer Woche wurde der Münchner Medienkonzern dann konkret und nannte den VfL Wolfsburg und die TSG Hoffenheim als Interessenten. TSG-Trainer André Breitenreiter und VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer seien vor kurzem in die Schweiz gereist, um sich vor Ort ein Bild von Jashari zu machen.

Ob sich die Bundesligisten gegen die Konkurrenz aus England durchsetzen können, muss die Zukunft zeigen. Jasharis Vertrag in Luzern ist noch bis 2026 datiert. Außerdem sollen auch Vereine aus Spanien und Italien an einem Transfer interessiert sein. Sky zufolge trauen dem Talent viele Schweizer Experten eine ähnlich steile Entwicklung zu wie Dortmunds Jude Bellingham.


Alle News zu aktuellen Transfers und Gerüchten bei 90min:

Alle News zu aktuellen Transfers und Gerüchten
Alle News zur Premier League
Alle News zur Bundesliga
Alle News zum FC Arsenal

facebooktwitterreddit