FC Arsenal

Leisten-OP: Emile Smith Rowe fehlt Arsenal lange und verpasst die WM

Simon Zimmermann
Emile Smith Rowe wurde an der Leiste operiert
Emile Smith Rowe wurde an der Leiste operiert / Catherine Ivill/GettyImages
facebooktwitterreddit

Emile Smith Rowe hat sich einer Operation an der Leiste unterzogen und wird Arsenal damit voraussichtlich bis Dezember fehlen. Eine Teilnahme an der WM in Katar muss sich der dreifache englische Nationalspieler damit abschminken.


Smith Rowe, der in der vergangenen Saison zehn Tore in der Premier League erzielt hatte, verpasste das erste Spiel der neuen Saison und kam in den ersten acht Spielen der Gunners in allen Wettbewerben nur 47 Minuten zum Einsatz. Auch beim Sieg gegen Brentford am vergangenen Wochenende fehlte er gänzlich.

Der 22-Jährige erlitt nach seinem 16-minütigen Einsatz bei der jüngsten Niederlage gegen Manchester United einen "erheblichen Rückschlag", der einen chirurgischen Eingriff erforderlich machte, teilte der Premier-League-Tabellenführer am Donnerstag mit.

Die Operation, bei der eine beschädigte Leistensehne repariert wurde, wurde als Erfolg gewertet, und Smith Rowe beginnt nun ein Rehabilitationsprogramm, in der Hoffnung, im Dezember ins Training zurückzukehren.

Die WM in Katar ist für den dreifachen englischen Nationalspieler damit gelaufen. Smith Rowe gab in der vergangenen Saison sein Debüt für die Three Lions


Alles zum FC Arsenal bei 90min:

Alles zu Arsenal
Alles zur Premier League

facebooktwitterreddit