Nach positivem Arsenal-Auftakt: Arteta kündigt weitere Transfers an

Yannik Möller
Mikel Arteta
Mikel Arteta / Trevor Ruszkowski/ISI Photos/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Arsenal konnte mit einem Sieg in die neue Saison starten. Nach der Partie kündigte Mikel Arteta weitere Transfers für die Gunners an.


Auch in diesem Transfer-Sommer möchte Arsenal die Mannschaft quantitativ sowie natürlich qualitativ verbessern.

Bereits im vorigen Jahr wurden zahlreiche Millionen Pfund in die Sommer-Transfers gesteckt. Nach einem miserablen Start in die Saison konnte sich der Klub aus London noch fangen und unter der Regie von Mikel Arteta den fünften Tabellenplatz und damit den Einzug in die Europa League sichern.

Arteta bestätigt: Arsenal hat noch weitere Transfer-Pläne

In dieser Spielzeit läuft der Start deutlich besser. Am ersten Spieltag gelang den Gunners ein 2:0-Erfolg gegen Crystal Palace. Was sich im Vergleich zum Vorjahr nicht ändert: Es sollen noch weitere Spieler verpflichtet werden.

Das kündigte Arteta nach der Partie im Gespräch bei Sky Sports noch an. "Wir werden noch etwas versuchen. Es gibt ein paar Dinge die wir geplant haben, die wir ausprobieren wollen", erklärte er, wenngleich er etwas vage blieb.

Bislang ergibt sich bei Arsenal ein Transfer-Minus von rund 50 Millionen Euro. Allen voran durch die Verpflichtungen von Oleksandr Zinchenko und Fabio Vieira. Etwas aufgefangen wurden die beiden Neuzugänge, die zusammen für etwas mehr als 70 Millionen Euro gekommen sind, durch die Verkäufe von Bernd Leno und Mateo Guendouzi.

Zuletzt wurden die Londoner unter anderem mit Leicester-Mittelfeldspieler Youri Tielemans in Verbindung gebracht.


Alles zu Arsenal bei 90min:

facebooktwitterreddit