Krise in Bielefeld: Arabi vermeidet Bekenntnis zu Forte und deutet Suspendierungen an

Daniel Holfelder
Bielefeld-Coach Uli Forte
Bielefeld-Coach Uli Forte / FABRICE COFFRINI/GettyImages
facebooktwitterreddit

Arminia Bielefeld befindet sich im freien Fall. Nach dem Abstieg aus der Bundesliga stecken die Ostwestfalen im Unterhaus abermals im Tabellenkeller fest. Die 0:2-Heimpleite gegen den HSV wirft die Frage auf, ob der erst vor wenigen Wochen neu installierte Trainer Uli Forte schon wieder seinen Hut nehmen muss.


Zwar erklärte Sportchef Samir Arabi am Sonntag, dass man sich "Zeit nehmen" und nicht "aus einer Emotionalität heraus" handeln werde, wie der Kicker schreibt. Wer nun jedoch von einem Verbleib Fortes ausgeht, verkennt wohl die Situation in Bielefeld.

Denn sogar der neue Trainer selbst scheint Zweifel daran zu haben, den besorgniserregenden Abwärtstrend aufhalten zu können. "Wir versuchen, die Negativspirale, die sich hier ja schon seit Februar dreht, zu beenden. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich dachte, dass wir diese Spirale schneller stoppen können", gab der Italiener nach dem 0:2 gegen den HSV zu. "Die Spirale dreht sonst immer schneller und intensiver und da bin ich auch als Trainer nicht ausgenommen. Da kenne ich das Geschäft leider schon zu gut. Dem muss ich mich fügen und versuchen, Lösungen mit dem Trainerteam zu finden."

Samir Arabi
Samir Arabi / Stuart Franklin/GettyImages

Das Geschäft kennt auch Arabi, der in der jüngeren Vergangenheit nicht durch Zurückhaltung auffiel, wenn es um einen Wechsel an der Seitenlinie ging. Weder die letzte noch die vorletzte Saison beendete die Arminia mit dem Trainer, der auch zu Beginn der Spielzeit die Verantwortung innegehabt hatte. Trotz der "vielschichtigen Gründe" (Arabi) für die aktuelle Krise bat der Kicker vergeblich um eine klare Aussage darüber, wer im nächsten Spiel in Heidenheim auf der Bank sitzen würde. Dafür deutete der langjährige Sportchef einschneidende Maßnahmen in der Mannschaft an: "Es kann auch sein, dass wir den einen oder anderen Spieler nicht mehr zum Einsatz kommen lassen."

Zum fehlenden Treuebekenntnis für Coach Forte kommen also auch noch mögliche Spielersuspendierungen hinzu. Die Alm hat zweifellos schon ruhigere Zeiten erlebt.


Alle News zu Arminia Bielefeld bei 90min:

Alle Arminia-News
Alle News zur 2. Bundesliga
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit