Transfer

Martial bestätigt, dass er "sicher" zu Man United zurückkehren wird

Jan Kupitz
Anthony Martial
Anthony Martial / Soccrates Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Anthony Martial wird über den Sommer hinaus nicht beim FC Sevilla bleiben. Stattdessen ist eine Rückkehr zu Manchester United wahrscheinlich.


Nachdem Martial im letzten Jahr bei United in Ungnade gefallen war, wechselte er im Januar auf Leihbasis nach Sevilla. Der Deal läuft bis zum Ende der Saison und beinhaltet keine Kaufoption.

Der Franzose stimmte einer Gehaltskürzung zu, um den Wechsel zu ermöglichen, da er nach nur zwei Premier-League-Spielen in der ersten Saisonhälfte die Chance auf regelmäßige Einsätze suchte.

Martial hat in La Liga noch kein Tor erzielt - sein einziges Tor für Sevilla gelang ihm im Februar in der Europa League gegen Dinamo Zagreb. Seit seiner Ankunft in Spanien stand er in der Regel in der Startelf, obwohl er aufgrund einer Verletzung auch einige Spiele verpasst hat.

"Ich bin gekommen, um nach einer langen Zeit ohne Spiele wieder Spaß am Fußball zu haben. Ich weiß, dass ich auf einem höheren Niveau spielen kann. Ich arbeite dafür, aber die Verletzung und die Anpassung an einen neuen Verein und eine neue Stadt waren schwierig für mich", erklärte der Spieler gegenüber ABC.

Der mit United vereinbarte Leihvertrag beinhaltet keine Kaufoption, was eine Rückkehr nach Manchester am Ende der Saison wahrscheinlich macht. Transferexperte Fabrizio Romano sagte kürzlich, dass Sevilla nicht vorhabe, ein Angebot für den Leihspieler zu machen.

"Ich sehe es als sehr kompliziert an, bei Sevilla bleiben zu können. Darüber mache ich mir im Moment keine Sorgen. Ich bin in dem Wissen gekommen, dass es sechs Monate dauern würde und ich dann sicher zu Manchester United zurückkehren muss", fügte Martial hinzu.

"Ich bin sehr glücklich über die Erfahrung, in einem neuen Verein zu spielen, der so groß ist wie Sevilla, und wieder Minuten zu bekommen. Wenn wir es schaffen, unter die ersten vier Mannschaften zu kommen, haben wir unser Ziel erreicht, und ich werde mich für die Fans freuen, die seit meiner Ankunft sehr gut zu mir waren."

Wenn Martial im Sommer zu United zurückkehrt, wird er dort auf einen neuen Trainer treffen. Erik ten Hag wird wohl eher früher als später in seinem Amt bestätigt werden, was Martial einen Neuanfang im Verein zumindest ermöglichen würde - insbesondere nach dem Weggang von Edinson Cavani.


Alles zu Manchester United bei 90min

Alle United-News
Alle Transfer-News
Alle Premier-League-News

facebooktwitterreddit