Bundesliga

Neuzugang der TSG Hoffenheim: Angelino stichelt gegen RB Leipzig und David Raum

Oscar Nolte
TSG Hoffenheim v Sport-Club Freiburg - Bundesliga
TSG Hoffenheim v Sport-Club Freiburg - Bundesliga / Simon Hofmann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Angelino spielt mit der TSG Hoffenheim eine starke Saison. Vor dem Duell gegen Ex-Club RB Leipzig sprach der Spanier über seine Entscheidung pro Hoffenheim und über den Strauchelstart von RBL und speziell David Raum.


Es war einer der Blockbuster-Deals des Transfersommers in der Bundesliga: RB Leipzig verpflichtete David Raum für 25 Millionen Euro und schickte im Gegenzug Angelino per Leihe zur TSG Hoffenheim. Bisher der klare Gewinner: Hoffenheim und der formstarke Angelino.

Im Gegenzug läuft es für Leipzig und David Raum bisher bescheiden. Die Roten Bullen erlebten einen schwachen Saisonstart, der Domenico Tedesco den Job kostete (Marco Rose übernahm). Neuzugang Raum ist bei den Sachsen zwar gesetzt, aber weit entfernt von seiner Bestform. Der deutsche Nationalspieler hat enorme Anlaufschwierigkeiten und konnte erst eine Torvorlage beisteuern.

Angelino, der über den Leipziger Umgang mit ihm nicht besonders glücklich war, stichelte nun gegen den ehemaligen Arbeitgeber: "Die TSG hat den besseren Deal gemacht. Ganz einfach", erklärte der Spanier im vereinseigenen Magazin der TSG. In einer Woche stehen sich Leipzig und Hoffenheim erstmals in dieser Saison gegenüber - Angelino dürfte besonders scharf auf dieses Duell sein.

Angelino wünscht sich Verbleib bei der TSG Hoffenheim

Zudem sprach der 25-Jährige über seine Entscheidung pro Hoffenheim. "Die TSG hat vor zweieinhalb Jahren schon einmal versucht, mich zu verpflichten. Das war ein großer Faktor. Alexander Rosen hat sich erneut enorm um mich bemüht. Daher fiel meine Entscheidung ziemlich schnell für die TSG."

Angelino kann sich einen Verbleib über 2023 hinaus gut vorstellen. "Fußball ist ein Geschäft. Im Endeffekt kann ich mir das nicht immer aussuchen, aber natürlich würde ich gern langfristig ein Zuhause finden", sagte der Linksverteidiger und betonte: "Ich würde gern noch lange im TSG-Trikot spielen."


Alles zur Bundesliga bei 90min:

facebooktwitterreddit