Transfer

Di Maria vor PSG-Abschied

Christian Naß
Xavier Laine/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die Zeit von Angel Di Maria bei Paris Saint-Germain neigt sich dem Ende, denn der Vertrag des Argentiniers läuft zum Ablauf der Saison aus. Ob er ein weiteres Jahr in der französischen Hauptstadt bleiben wird, scheint fraglich.


Seit 2015 läuft Di Maria im PSG-Trikot auf. Für die Franzosen absolvierte der Rechtsaußen bislang insgesamt 293 Partien. Dabei erzielte er 91 Tore und bereitete 118 weitere Treffer vor. Er wurde fünfmal französischer Meister und gewann viermal den französischen Pokal. Ein internationaler Titel mit den Parisern blieb ihm allerdings verwehrt.

Dem argentinischen Radiosender Urbana Play FM teilte Di Maria mit, dass sein Vertrag bei PSG eine Option für eine weitere Saison beinhalte. Es bleibt daher vorerst abzuwarten, ob der Verein diese auch tatsächlich zieht. Falls nicht, versuche Di Maria einen neuen Klub in Europa zu finden.

Juve oder Benfica als Ziele von Di Maria?

Zuletzt wurden mehrere Abnehmer für den 34-Jährigen gehandelt. Juventus Turin gilt genauso wie Benfica SL als mögliches Ziel des Linksfußes.

Bei Juve hat man in der Vergangenheit häufig gute Erfahrungen mit Spielern gemacht, die anderswo als zu alt galten. Zudem würde der argentinische Nationalspieler den Turiner Kader in der Breite deutlich verstärken.

In Lissabon hat Di Maria bereits von 2007 bis 2010 gespielt. Benfica war seine erste Station in Europa, ehe er zu Real Madrid wechselte. Der Routinier könnte den Sturm der Portugiesen entscheidend beleben.

Wo es Di Maria auch hinzieht: Der aufnehmende Verein erhält einen tadellosen Stürmer, der sich in den Dienst der Mannschaft stellt und noch mindestens für ein Jahr auf höchstem Niveau spielen kann.


Alles zu PSG bei 90min:

facebooktwitterreddit