International

Alfred Schreuder wird Nachfolger von Erik ten Hag bei Ajax

Simon Zimmermann
Alfred Schreuder kehrt zu Ajax zurück
Alfred Schreuder kehrt zu Ajax zurück / KURT DESPLENTER/GettyImages
facebooktwitterreddit

Ajax Amsterdam hat einen Nachfolger für Erik ten Hag gefunden. Alfred Schreuder kehrt zum niederländischen Rekordmeister zurück.


Der 49-Jährige ist aktuell noch Chefcoach des FC Brügge und war in der Saison 2019/20 auch in der Bundesliga aktiv. Damals wurde am 30 Spieltag von der TSG Hoffenheim freigestellt.

Nun folgt die Rückkehr zu Ajax, wo er zwischen Anfang 2018 und Mitte 2019 als Co-Trainer arbeitete. Damals war Schreuder Assistent von ten Hag, nun folgt er dem neuen Man-United-Coach als Cheftrainer.

"Chefcoach bei Ajax zu werden, ist eine Ehre und eine große Gelegenheit, die ich nicht ablehnen konnte", erklärte Schreuder. Bei Ajax hat er einen Vertrag über zwei Jahre bis 2024 unterschrieben. Per Option kann das Arbeitspapier um eine weitere Saison verlängert werden.

Ajax-Geschäftsführer Edwin van der Sar fügte hinzu: "Wir kennen Alfred als einen taktisch starken Trainer mit gutem und vielseitigem Übungsmaterial. In den letzten Jahren hat er Erfahrungen als Cheftrainer und als Assistenztrainer bei Spitzenvereinen in verschiedenen Ländern und Wettbewerben gesammelt. Wir haben großes Vertrauen, dass er den Weg, den wir bei Ajax in den letzten Jahren eingeschlagen haben, gut fortsetzen wird. Sowohl in der Eredivisie als auch in der Champions League."

facebooktwitterreddit