Transfer

Perfekt: Lacazette kehrt nach Lyon zurück

Jan Kupitz
Alexandre Lacazette
Alexandre Lacazette / Ian MacNicol/GettyImages
facebooktwitterreddit

Alexandre Lacazette ist wieder zuhause! Olympique Lyon gab am Donnerstagmorgen die Verpflichtung des Angreifers bekannt.


Als Zwölfjähriger war Lacazette 2003 in die Nachwuchsabteilung von Olympique Lyon gewechselt. Dort durchlief er sämtliche Jugendmannschaften, schaffte den Sprung zum Profi und Nationalspieler und entwickelte sich zum international begehrten Torjäger. 2017 schlug Arsenal zu und verpflichtete Lacazette für über 50 Millionen Euro.

Nach fünf Jahren, 206 Spielen und 107 Scorerpunkten entschieden sich beide Seiten in diesem Sommer jedoch, getrennte Wege zu gehen. Der auslaufende Vertrag wurde nicht verlängert.

Lacazette musste nicht lange überlegen und entschloss sich für eine Rückkehr nach Lyon. Bei OL erhält er einen Vertrag bis 2025.

"Meine Liebe zum Verein war genug [um eine Gehaltskürzung in Kauf zu nehmen]. Das Projekt ist auch sehr wichtig für mich. Es war eine Entscheidung, die ich zusammen mit den mir nahestehenden Personen getroffen habe, und am Ende bin ich glücklich. Es ist bewegend, dieses Stadion wiederzuentdecken. Ich kann es kaum erwarten, das Trikot zu tragen", erklärte Lacazette nach der Unterschrift.

Er fuhr fort: "Es war schwierig, Lyon in der letzten Saison aus der Ferne zu verfolgen und nicht helfen zu können. Ich hoffe, dass diese Zeit vorbei ist und wir ein starkes Lyon wiederfinden können. Mein Ziel ist es, dem Verein zu helfen, wieder an die Spitze zu kommen und die europäische Qualifikation zu erreichen."

facebooktwitterreddit