Nübel-Klartext zu Tapalovic: Salihamidzic kündigt Aufarbeitung an

Yannik Möller
Hasan Salihamidzic
Hasan Salihamidzic / RONNY HARTMANN/GettyImages
facebooktwitterreddit

Alexander Nübel hat seine fehlende Rückkehr zum FC Bayern auch mit dem angespannten Verhältnis zu Torwart-Trainer Toni Tapalovic begründet. Dieser habe während seiner Leihe auch keine Rücksprache mit ihm gehalten. Hasan Salihamidzic kündigte nun eine Aufarbeitung an.


Eigentlich war schon mit Bekanntwerden der Ausfallzeit von Manuel Neuer klar: Alexander Nübel ist definitiv ein aussichtsreicher Kandidat auf eine Rückkehr zu den Bayern. Entweder seine Leihe zur AS Monaco wird vorzeitig terminiert, oder es muss ein anderer Torwart verpflichtet werden.

Dass nun Yann Sommer im Tor steht und Nübel in Monaco bleibt, hat - zumindest zu einem gewissen Teil - auch mit Toni Tapalovic zu tun. Nübel und der Torwart-Trainer des FCB, der als sehr guter Freund von Neuer gilt, haben kein gutes Verhältnis. Der primäre Grund: Keinerlei Kontakt von Tapalovic ausgehend während der Leihe.

"Ich glaube, dass man sich schon ab und zu hätte austauschen können über die Situation, wie es läuft. Aber er war nicht der Fall", erklärte Nübel am Samstagabend im ZDF-Sportstudio.

Alexander Nubel
Alexander Nübel / Jonathan Moscrop/GettyImages

Salihamidzic will unzulänglichen Nübel-Kontakt intern thematisieren

Inzwischen hat sich auch Hasan Salihamidzic zu diesen Aussagen und den darin enthaltenen Vorwürfen geäußert.

Bei Bild TV wurde er gefragt, ob es nicht üblich sei, dass sich ein Torwart-Trainer mit einem verliehenen Torhüter auch regelmäßig austauscht. "Das hätte so sein sollen. Darüber werden wir natürlich intern sprechen", so der Sportvorstand vielsagend.

Inwiefern diese angekündigte Aufarbeitung dieses Versäumnissen zu Veränderungen führen wird, ist schwer zu sagen. Tapalovic wird den Klub definitiv nicht verlassen müssen, auch mit sonstigen Folgen ist nicht zu rechnen. Viel eher wird man intern nochmals genauer festlegen, wie mit Leih-Spielern umzugehen ist.

Über Nübel selbst sagte Salihamidzic: "Grundsätzlich hat Alex eine sehr, sehr gute Entwicklung genommen. Monaco war genau der richtige Schritt für ihn. Er ist ja noch ein halbes Jahr da, dann ist er unser Torwart und das werden wir dann managen."


Alles zum FC Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit