90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Achtelfinal-Rückspiele der Champions League nun doch in heimischen Stadien?

Mateo Kovacic
Die Bayern dürfen die Blues nun offenbar doch in der heimischen Allianz Arena empfangen | Robbie Jay Barratt - AMA/Getty Images

Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern? So oder so ähnlich ist derzeit auch die Nachrichtenlage rund um die noch ausstehenden Partien in der Champions League. Wenn im August in der Königsklasse wieder der Ball rollt, sollen die noch auszutragenen Achtelfinal-Partien nun doch in den heimischen Arenen ausgetragen werden. Das berichtet die spanische AS.

Zuvor schrieb die Times noch, dass die Partien in Portugal gespielt werden sollen - so wie alle weiteren Spiele ab dem Viertelfinale. Der Henkelpott soll in diesem Jahr in Lissabon in einem Final 8 vergeben werden.

Die UEFA würde weiter die Austragung in Portugal begrüßen, heißt es in der AS, allerdings würden einige Klubs mächtig Druck ausüben. Allen voran der FC Barcelona und Manchester City wollen unbedingt ihr Heimrecht behalten. Für den FC Bayern würde das bedeuten, dass das Rückspiel gegen Chelsea nun doch in der Allianz Arena stattfindet.

Am Freitag, wenn auch die Viertelfinal-Begegnungen ausgelost werden, soll dies von der UEFA offiziell verkündet werden.