90min
AC Mailand

Schnappt AC Milan bei Pessina zu?

Jan Kupitz
Matteo Pessina gilt als Toptalent
Matteo Pessina gilt als Toptalent / Emilio Andreoli/Getty Images
facebooktwitterreddit

Matteo Pessina ist in dieser Saison einer der am hellsten leuchtenden Sterne am Serie-A-Himmel. Der Shootingstar hat sich bei Atalanta Bergamo zum Stammspieler aufgeschwungen und sogar ins Visier von Nationaltrainer Robert Mancini gespielt. Die AC Milan könnte vom Aufstieg des 23-Jährigen profitieren.

Denn die ersten Schritte seiner Profikarriere ging Pessina unter dem Schirm der Rossoneri. Milan hatte den damals 18-Jährigen von der AC Monza verpflichtet und versucht, ihn über diverse Leihgeschäfte ans Profiniveau zu gewöhnen. Dieses Vorhaben gelang jedoch nicht so recht - im Sommer 2017 wurde Pessina in den Deal von Andrea Conti eingebaut und im Gegenzug für den Rechtsverteidiger zu Atalanta abgegeben.

Doch bei der Abmachung waren die Mailänder clever genug, sich eine Option am Weiterverkauf in Höhe von 50% zu sichern! Das berichtet das Transferexperte Fabrizio Romano für Calciomercato.

Pessina profitiert vom Papu-Aus

Seitdem verfolgt Milan die Entwicklung des offensiven Mittelfeldspielers haargenau - und was Paolo Maldini und Co. in den vergangenen Monaten von Pessina gesehen haben, dürfte ihnen ziemlich gut gefallen haben. Der 23-Jährige hat extrem vom Abgang von Papu Gomez profitiert und stellt nun das wichtigste Bindeglied zwischen Mittelfeld und Angriff dar. Und das bei dieser großartigen Offensivmaschinerie, wie sie Atalanta besitzt!

Milan könnte seinen Vorteil, Pessina zum halben Preis zu bekommen, nutzen und den Spielmacher im Sommer zurück ins San Siro holen. Dort würde Pessina eine hervorragende Alternative zu Hakan Calhanoglu (sofern dieser verlängert) darstellen. Brahim Diaz, der aktuell nur ausgeliehen ist und laut Medienberichten rund 25 Millionen Euro kosten würde, hätte dann keine Zukunft mehr.

facebooktwitterreddit