90min
AC Mailand

AC Milan bindet Calabria langfristig

Jan Kupitz
Davide Calabria ist mittlerweile Leistungsträger bei Milan
Davide Calabria ist mittlerweile Leistungsträger bei Milan / Maurizio Lagana/Getty Images
facebooktwitterreddit

AC Milan hat eine ganz wichtige Personalie rechtzeitig vor dem Start der Vorbereitung klären können: Davide Calabria verlängert seinen ursprünglich bis 2022 datierten Vertrag vorzeitig bis 2025. Fortan soll er laut MilanNews 2,6 Millionen Euro netto pro Jahr (inkl. Boni) erhalten.


Der 24-Jährige, der ein waschechtes Eigengewächs der Rossoneri ist, hat sich in der vergangenen Saison wieder als unangefochtener Stammspieler und Leistungsträger etabliert, nachdem er in den Jahren zuvor so seine Probleme hatte. Doch seitdem Stefano Pioli auf Milans Trainerbank sitzt, konnte sich Calabaria erheblich steigern und zu einem der besten Rechtsverteidiger der Serie A aufschwingen.

Hätte er sich in der Sommerpause nicht einem kleinen Eingriff am Knie unterziehen lassen müssen, wäre Calabria wohl auch Bestandteil der italienischen Nationalmannschaft bei dieser EM gewesen.

Nachdem Paolo Maldini das Eigengewächs langfristig an den Verein binden konnte, gilt es nun, die Verlängerung von Franck Kessie dingfest zu machen. Der Vertrag des Ivorers endet ebenfalls 2022, ein Verbleib des Mittelfeldstars wäre von immenser Bedeutung für die Rossoneri. Laut Gazzetta dello Sport will man dem 24-Jährigen ein Nettogehalt von mindestens fünf Millionen Euro bieten, um ihn von einer neuen Unterschrift zu überzeugen.

facebooktwitterreddit