AC Mailand

Milans CL-Kader: Diese drei Profis wurden von Pioli gestrichen

Jan Kupitz
Pioli hat Milan in die Königsklasse geführt
Pioli hat Milan in die Königsklasse geführt / Marco Luzzani/Getty Images
facebooktwitterreddit

Nach sieben Jahren Abstinenz ist AC Milan zurück in der Champions League! Drei Akteure aus dem Kader der Rossoneri werden die Königsklasse allerdings nur am TV verfolgen können.


Stefano Pioli musste bis heute Abend seinen Kader für die kommenden Champions-League-Saison bei der UEFA melden. Da insgesamt nur 25 Akteure im Aufgebot angegeben werden können, musste der Milan-Coach einige Spieler außen vor lassen - neben zwei Transferflops erwischte es auch einen Sommer-Neuzugang.

Alejandro Berenguer, Samuel Castillejo, Andrea Conti
Castillejo und Conti wurden nicht für die CL gemeldet / Alessandro Sabattini/Getty Images

Laut Angaben der Gazzetta dello Sport wurden Samu Castillejo, Andrea Conti und Pietro Pellegri nicht gemeldet. Bei Castillejo und Conti ist das alles andere als überraschend, schließlich spielen sie nur noch eine untergeordnete Rolle bei den Rossoneri und sollten in diesem Sommer eigentlich verkauft werden. Beim Spanier zerschlug sich eine Leihe zu Hertha BSC, weil nicht genug Zeit geblieben war, um den Deal abzuwickeln.

Dass Pellegri nicht nominiert wurde, ist zudem ein deutliches Signal, dass der Youngster wirklich nur als dritter Mann hinter Zlatan Ibrahimovic und Olivier Giroud vorgesehen ist. Obwohl der 20-Jährige prinzipiell großes Talent besitzt, muss er sich bei den Rossoneri vorerst hintenanstellen.

Milans Champions-League-Kader im Überblick:

Torhüter: Maignan, Tatarusanu, Plizzari
Verteidiger: Calabria, Ballo-Touré, Romagnoli, Hernandez, Kalulu, Tomori, Kjaer, Florenzi, Gabbia
Mittelfeldspieler: Bennacer, Tonali, Diaz, Krunic, Bakayoko, Saelemaekers, Kessie, Messias
Stürmer: Giroud, Ibrahimovic, Rebic, Leao, Maldini

facebooktwitterreddit