Transfer

AC Milan und Brügge wegen De Ketelaere einig

Jan Kupitz
Charles De Ketelaere
Charles De Ketelaere / BSR Agency/GettyImages
facebooktwitterreddit

Charles De Ketelaere wird ein Spieler der AC Mailand! Die Rossoneri haben sich mit dem FC Brügge endlich auf eine Ablöse geeinigt.


Nach wochenlangem Poker haben Milan und Brügge eine Einigung für den Transfer von Charles De Ketelaere erzielt. Das berichtet unter anderem der italienische Transferexperte Gianluca Di Marzio, der ergänzt, dass nun nur noch letzte Details mit dem Berater geklärt werden müssen, ehe der junge Belgier seinen Medizincheck bei den Rossoneri absolvieren und anschließend den Vertrag unterschreiben kann.

In anderen Medien sind bereits erste Details zur Ablöse aufgetaucht: Der Fixbetrag soll bei 32 Millionen Euro liegen, dazu kommen drei Millionen Euro Boni und wohl auch eine (kleine) Weiterverkaufsbeteiligung für Brügge. De Ketelaere soll in Mailand bis 2027 unterschreiben und 2,2 Millionen Euro netto pro Saison verdienen.

Der 21-Jährige war Milans absoluter Wunschspieler für das offensive Mittelfeld. In den letzten Tagen hatte er bereits nicht mehr mit der Mannschaft des FC Brügge trainiert, um seinem Wunsch, sich dem italienischen Meister anzuschließen, Nachdruck zu verleihen.

Aus der Premier League waren unter anderem Leeds United und Leicester City an De Ketelaere dran und boten wohl auch eine höhere Ablöse - doch der Spieler wollte einzig und allein zu den Rossoneri.


Alle Transfers und Gerüchte bei 90min:

Alle Milan-News
Alle Transfer-News
Alle Serie A-News

facebooktwitterreddit