90min
Transfer

Absage an Topklub: Adeyemi-Wechsel zum BVB immer wahrscheinlicher

Simon Zimmermann
Karim Adeyemi will unbedingt in die Bundesliga
Karim Adeyemi will unbedingt in die Bundesliga / RONNY HARTMANN/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die BVB-Fans können sich bereits auf einen neuen Stürmer-Shootingstar freuen. Der Wechsel von Karim Adeyemi nach Dortmund rückt immer näher. Dem FC Barcelona hat der 19-Jährige offenbar abgesagt.


In der vergangene Woche berichtete Sky von einem Angebot des FC Barcelona an Shootingstar Karim Adeyemi. Die Katalanen wollten damit die Schar der internationalen Interessenten frühzeitig ausstechen und sich den 19-jährigen Angreifer von RB Salzburg im kommenden Sommer sichern.

Doch schnell sickerte durch, dass das Angebot (über fünf Jahre) von Barça wohl nicht ausreichen würde. Borussia Dortmund, bis heute der Favorit auf die Dienste des dreifachen Nationalspielers, habe bereits eine bessere Offerte hinterlegt, heißt es.

Adeyemi will in die Bundesliga

Wie Sky-Transferexperte Max Bielefeld am Montag erklärte, hat die Adeyemi-Seite Barça bereits abgesagt. Der Hauptgrund dafür sei Adeyemis Wunsch, in der Bundesliga Fuß zu fassen und sich damit noch mehr in den Fokus für die Nationalmannschaft zu spielen. Die Aussicht, eine tragende Rolle bei der Heim-EM 2024 zu spielen, trägt laut Bielefeld maßgeblich zur Zukunftsplanung bei.

Der Fokus liegt also auf eine Rückkehr nach Deutschland. Alles spreche dabei für den BVB - die Chancen sollen bei "90-95 Prozent" stehen. Dortmund soll im Wettbieten mit RB Leipzig das Angebot noch einmal nachgebessert haben.

Alles spricht für den BVB

Aktuell spricht auch die sportliche Perspektive für den BVB. Vize-Meister RB Leipzig steckt in der Krise und droht immer mehr die erneute Qualifikation für die Champions League zu verpassen.

Außenseiterchancen habe auch noch PSG. Aus denselben Gründen, die zu einer Barça-Absage geführt haben, scheint auch ein Wechsel ins Pariser Starensemble nicht sonderlich realistisch zu sein.

facebooktwitterreddit