Transfer

Nur 26 Mio. Euro Ablöse: Warum David Raum so günstig war

Jan Kupitz
David Raum
David Raum / Martin Rose/GettyImages
facebooktwitterreddit

David Raum ist ein Leipziger! Und die Ablösesumme für den Linksverteidiger fiel deutlich niedriger aus als zunächst gedacht - woran liegt das?


Am Wochenende wurde David Raum offiziell als neuer Spieler von RB Leipzig präsentiert. Laut übereinstimmenden Medienberichten liegt die Ablöse für den 24-Jährigen bei "nur" 26 Millionen Euro. Wenn man bedenkt, dass lange Zeit ein Betrag jenseits der 30 Millionen Euro im Raum gestanden hatte, konnte man durchaus verwundert sein, dass die TSG Hoffenheim ihren Leistungsträger so verhältnismäßig günstig abgegeben hat.

Doch die ganze Wahrheit ist, dass Raum und sein Berater einen gehörigen Anteil dazu beigetragen haben, dass die Ablöse so viel niedriger ausgefallen ist. Denn: Beide haben auf ihre Beteiligung an dem Deal verzichtet, wie die Bild berichtet.

Heutzutage ist es üblich, dass auch die Spielerseite bei Transfers häufig in Form von Provisionen partizipiert. Um den Wechsel zu RB Leipzig zu ermöglichen, ließen Raum und sein Management ihren Anteil jedoch sausen - dementsprechend war es möglich, dass für die TSG Hoffenheim trotz geringerem Betrag letztlich mehr vom Kuchen übrig blieb.

Laut Bild hätte die Ablöse eigentlich 30,5 Millionen Euro betragen. So viel wollten die Leipziger allerdings nicht zahlen.


Alle Transfers und Gerüchte bei 90min:

Alle Transfer-News
Alle RB Leipzig-News
Alle Bundesliga-News

facebooktwitterreddit