​In der Saison 1970/71 wurden in der ​Bundesliga zur Rückrunde Gelbe und Rote Karten eingeführt. Gelb-Rote Karten folgten allerdings erst 1991. Rekordhalter in Sachen Ampelkarte ist Luiz Gustavo. Der Ex-Bayern-Profi kassierte zusammen mit einem Vizeweltmeister auch die meisten Platzverweise im deutschen Fußball-Oberhaus. 


6 Platzverweise

Vedad Ibisevic

Auf sechs Platzverweise bringen es insgesamt 16 Spieler, unter denen sich auch Weltmeister Thomas Berthold sowie Christian Wörns wiederfinden. Vedad Ibisevic ist der einzige Profi aus diesem elitären Kreis, der noch aktiv ist. Der 35-jährige Hertha-Kapitän, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft, wurde bislang einmal mit Gelb-Rot sowie fünfmal mit glatt Rot vorzeitig zum Duschen geschickt.


Torsten Kracht - 7 Platzverweise

Gelb-Rote Karten: 4

Rote Karten: 3


Bei seinen 167 Einsätzen im deutschen Fußball-Oberhaus machte Kracht seinem Namen alle Ehre. Krachende Zweikämpfe waren beim Innenverteidiger keine Seltenheit. Der 52-Jährige schaffte im Sommer 1985 bei Lok Leipzig den Sprung in den Profikader. ​VfB Stuttgart, ​VfL Bochum, ​Eintracht Frankfurt und ​Karlsruher SC heißen die weiteren Profistationen des Defensivspielers, der seine Karriere (bis Januar 2004) bei seinem Ausbildungsverein ausklingen ließ.


Martin Stranzl - 7 Platzverweise

Martin Stranzl

Gelb-Rote Karten: 4

Rote Karten: 3


Bis auf ein knapp fünfjähriges Gastspiel in Russland war Stranzl ausschließlich in der Bundesliga aktiv. Ein Titelgewinn war dem Österreicher allerdings weder mit dem TSV 1860 München, dem VfB Stuttgart noch mit ​Borussia Mönchengladbach vergönnt. Nach über fünf Jahren bei den Fohlen hängte der Innenverteidiger im Sommer 2016 seine Fußballschuhe an den Nagel. Seit 2018 ist Stranzl in seinem Heimatort als Jugendtrainer tätig.


Stefan Effenberg - 7 Platzverweise

Champs League SF Leg 2 Stefan Effenberg

Gelbe Karten: 4

Rote Karten: 3


Der langjährige Bayern- und Gladbach-Profi ist für viele der Inbegriff eines Aggressive Leaders. Effenberg übernahm auf dem Platz Verantwortung und teilte auch fleißig aus. Der 51-Jährige hält zudem den Rekord für die meisten Gelben Karten (114) in der Bundesliga. Aktuell ist der gebürtige Hamburger, der 2004 seine Karriere beendet hat, als TV-Experte und Manager beim Drittligisten KFC Uerdingen tätig.


Sergej Barbarez - 7 Platzverweise

Bayer Leverkusen's Bosnian striker Serge...

Gelbe Karten: 3

Rote Karten: 4


Für einen Stürmer häufte Barbarez in seiner Karriere, die 2008 zu Ende ging, erstaunlich viele Karten an. Neben sieben Platzverweisen hat der Angreifer, d​er unter anderem für den ​Hamburger SV, ​Bayer 04 Leverkusen und ​Borussia Dortmund aktiv war, auch noch 86 Gelbe Karten auf dem Konto stehen. 167 Torbeteiligungen (96 Treffer/71 Vorlagen) in 330 Bundesliga-Partien können sich allerdings auch sehen lassen.


Jerome Boateng - 7 Platzverweise

Jerome Boateng

Gelb-Rote Karten: 2

Rote Karten: 5

 

Seit 2011 trägt Boateng mittlerweile das Trikot des ​FC Bayern und zählt damit zu den dienstältesten Spielern des Rekordmeisters. Am Saisonende könnten sich die Wege allerdings trennen. Wie die Sport Bild Anfang April berichtete, soll der Ex-Hamburger, dessen Vertrag 2021 ausläuft, verkauft werden. In der aktuellen Spielzeit musste der Innenverteidiger bislang eine Rot- und eine Gelbsperre absitzen.


Luiz Gustavo - 8 Platzverweise

FBL-EUR-C1-BAYERN MUNICH-JUVENTUS TURIN

Gelb-Rote Karten: 7

Rote Karten: 1


Der defensive Mittelfeldspieler hat sich während seiner Zeit in der Bundesliga (bis 2017) einen Namen als beinharter Zweikämpfer gemacht, der jedoch auch einige Male über das Ziel hinausgeschossen ist. Sieben Gelb-Rote Karten (Bundesliga-Rekord) in 245 Ligaspielen für die ​TSG Hoffenheim, Bayern München und den ​VfL Wolfsburg sprechen eine deutliche Sprache. Im vergangenen Sommer schloss sich der 32-Jährige Fenerbahce Istanbul an.


Jens Nowotny - 8 Platzverweise

England v Germany

Gelb-Rote Karten: 3

Rote Karten: 5


Neben Gustavo bringt es auch Nowotny auf insgesamt 8 Platzverweise im deutschen Fußball-Oberhaus. Im Sommer 1996 hatte Bayer 04 Leverkusen den Verteidiger vom Karlsruher SC verpflichtet. Zehn Jahre lang war der 48-fache Nationalspieler fester Bestandteil der Bayer-Defensive, ehe er zu Dinamo Zagreb wechselte, wo er das letzte halbe Jahr seiner Karriere verbrachte. Aktuell ist der 46-Jährige als Spielerberater tätig.


Quelle: www.kicker.de