Mario Götze wird keinen neuen Vertrag beim BVB erhalten und den Verein im Sommer verlassen. Aus der Serie A meldet sich nun ein potenzieller Interessent für den Weltmeister. 


Wie die italienische Corriere dello Sport berichtet, zeigt der ​AC Mailand großes Interesse an Götze. Die Rossoneri befinden sich in einem wirtschaftlichen wie sportlichen Umbruch und wollen sich endlich wieder - mindestens! - in der nationalen Spitzengruppe etablieren. Nach Zlatan Ibrahimovic würde Milan den zweiten großen Namen in die Modestadt lotsen. 


Götze kann sich Italien-Wechsel wohl vorstellen


Neben AC soll sich auch Stadtrivale ​Inter bereits mit Götze beschäftigt haben. Der Weltmeister von 2014 soll sich laut Bild einen Wechsel nach Italien durchaus vorstellen können. Problematisch könnte sich der Transfer aufgrund der aktuellen Corona-Krise, die vor allem drastische Auswirkungen auf Italien hat, gestalten. 

Mario Goetze

Götze kehrte im Sommer 2016 vom FC Bayern zum BVB zurück, fand in seiner alten Heimat aber nicht mehr wirklich in die Spur. Der Angreifer ist im Sommer ablösefrei zu haben.