​Der Brasilianer Anderson Souza Conceição, kurz Talisca, steht vor einer Rückkehr zu Beşiktaş Istanbul. Für die den türkischen Klub war er von 2016 bis 2018 als Leihspieler von Benfica Lissabon aktiv. Danach zog es ihn zum großen Geld in die Chinesische Super League und obwohl sein jetziger Vertrag bei Guangzhou Evergrande noch bis zum Sommer 2022 datiert ist, kündigte nun er laut LIGABlatt einen Abschied aus China an, um erneut bei seinem Herzensverein Beşiktaş zu spielen.


Die Fans von Beşiktaş werden seine Ankündigung sehr wohlwollend aufnehmen, schoss Talisca doch in 80 Spielen für die Türken 37 Tore und bereitete weitere 14 direkt vor. Zwar wird er beim Gehalt Abstriche machen müssen, doch soll der Brasilianer laut LIGABlatt bereits signalisiert haben, dass dies kein Problem darstellt.


Heimweh die Ursache


Laut eigener Aussage, will Talisca alles dafür tun, bald in seine Wahlheimat zurückzukehren. "Ich vermisse den Klub und die Fans. Ich werde versuchen zurückzukehren, so schnell es geht​", sagt er und lässt die Anhänger der "Schwarzen Adler" hoffen.

FBL-EUR-C1-BESIKTAS-LEIPZIG

51 Torbeteiligungen in 80 Spielen für Beşiktaş - Talisca


Der Präsident von Beşiktaş, Ahmet Nur Çebi, will in den kommenden Tagen die Verhandlungen mit Guangzhou Evergrande aufnehmen und strebt aufgrund des hohen Marktwertes des Brasilianers vorerst ein langfristiges Leihgeschäft an. 


Obwohl Talisca bereit ist, mit weniger als den momentan in China gezahlten zehn Millionen Euro im Jahr zufrieden zu sein, wird der Transfer trotz wegfallender Ablösesumme zum finanziellen Kraftakt für Beşiktaş werden.