In den letzten Tagen sammelten sich einige Gerüchte und Kaderneuigkeiten beim ​FC Bayern an. Wir versuchen mal, die verschiedenen Infos einzuordnen, um euch einen klareren Überblick der derzeitigen Transferpläne des FC Bayern zu verschaffen.


Jaden Philogene-Bidace: Keine heiße Spur


Aufgrund der vielen Transfers von jungen Engländern in die Bundesliga werden oftmals englische Talente mit Bundesliga-Klubs in Verbindung gebracht. Nun vermeldet das Portal footballinsider247, dass Jaden Philogene-Bidace​ sich im Visier des FC Bayern befindet. Der 18-jährige Flügelstürmer ist hierzulande komplett unbekannt, deutsche Medien haben auf die Meldung nicht reagiert. Wahrscheinlich ist an der Geschichte gar nichts dran. 


Alexander Sörloth: Keine heiße Spur


Norway v Northern Ireland - FIFA 2018 World Cup Qualifier

Der 24-jährige norwegische Mittelstürmer empfiehlt sich mit seinen bisherigen starken Leistungen in der Türkei für einen lukrativen Wechsel im Sommer. Das türkische Medium fotospor.com behauptet, dass der FC Bayern zu den Interessenten gehört. Wir können mit ziemlich großer Sicherheit sagen, dass man aufgrund der Quelle und der Kaderkonstellation beim FC Bayern den Namen abhaken kann. 


Denis Zakaria: Einer von vielen Namen


Mit dem FC Bayern wurde Gladbachs Mittelfeld-Motor bereits im Oktober 2019 in Verbindung gebracht, Sky hat vor wenigen Tagen das Gerücht erneut aufgeheizt. Dass Zakaria beim FC Bayern auf dem Zettel steht, dürfte keine Überraschung sein. Die Kaderplaner beobachten jedoch mit Sicherheit viele andere Alternativen, um womöglich im Sommer das Mittelfeld zu verstärken. ​


Leroy Sane: Unwahrscheinlicher als zunächst angenommen


Leroy Sané

Der englische Telegraph vermeldete am Donnerstagabend, dass Leroy Sane erneut einen Verbleib bei Manchester City erwägen möchte. Wenn es die Vereinsführung des FC Bayern also beim ihm ernst meint, steht ihr nun ein harter Kampf mit City bevor. Der amtierende englische Meister wird seine vorherigen Bemühungen um eine Verlängerung von Sanes Vertrag erneut ankurbeln. Meldungen, wonach der 24-jährige DFB-Nationalspieler unbedingt nach München wechseln will, sind nicht mehr aktuell!


Philippe Coutinho: Abgang im Sommer


Philippe Coutinho

Laut Sport Bild ist eine feste Verpflichtung des brasilianischen Spielmachers "nahezu ausgeschlossen." Coutinho zeigte seit seiner Ankunft durchaus viele geniale Momente, die Leihgabe vom FC Barcelona konnte sich jedoch sowohl unter Niko Kovac als auch unter Hansi Flick nicht endgültig als Startelfspieler durchsetzen. Die laufende Saison wird Coutinho nicht mehr allzu viele Möglichkeiten bieten, um sich für einen festen Verbleib zu empfehlen.