​Der FC Schalke verstärkt sich für die bevorstehende Rückrunde mit Jean-Clair Todibo. Der  20-Jährige wird vom FC Barcelona bis zum Saisonende an die Knappen verliehen - inklusive Kaufoption!


Da Benjamin Stambouli länger ausfällt als gedacht, Matija Nastasic immer wieder angeschlagen ist und Salif Sané aufgrund einer Knieverletzung noch lange pausieren muss, hielt der ​FC Schalke in der Winterpause nach einem neuen Verteidiger Ausschau. Fündig wurden die Königsblauen beim ​FC Barcelona, wo der hochtalentierte Jean-Clair Todibo nur wenig Spielzeit erhält.


S04 machte sich diese Situation zunutze und leiht den Innenverteidiger bis zum Saisonende aus. Zudem bestätigte der FC Barcelona, dass Schalke eine Kaufoption besitzt. Die Königsblauen können Todibo am Saisonende für 25 Millionen Euro verpflichten - im Gegenzug sicherten sich die Katalanen auch eine Rückkaufoption, die es jedoch in sich hat: Sollte Barça den Verteidiger zurückholen wollen, müssen sie 50 Millionen Euro auf den Tisch legen. Weitere zehn Millionen Euro können als Bonuszahlungen hinzukommen. Eine klasse Deal, den S04 da ausgehandelt hat!

​​"Jean-Clair ist mit seinen technischen und physischen Fähigkeiten und seinem Spielverständnis ein sehr spannender Spieler, der mit 20 Jahren natürlich noch einiges Entwicklungspotenzial besitzt. Deshalb freut es uns sehr, dass er sich zumindest für das kommende halbe Jahr für Schalke 04 entschieden hat", begrüßte Sportvorstand Jochen Schneider den Neuzugang.


Todibo sagte nach seiner Vertragsunterschrift: "Bei den Gesprächen mit den Verantwortlichen des Clubs hat mich das Projekt überzeugt, mit jungen Spielern den Erfolg zu suchen. Deshalb habe ich mich für Schalke 04 entschieden."