​Schlechte Nachricht für die ​Knappen: Benjamin Stambouli fällt vorerst aus. Der Schalker Vize-Kapitän brach sich gegen den BVB einen Fußwurzelknochen am rechten Fuß.


Die Verletzung zog sich der Franzose im ​Revierderby bereits nach 20 Minuten zu. Der 29-Jährige foulte Dortmunds Achraf Hakimi und sah dafür die Gelbe Karte. Trotz der Verletzung spielte Stambouli durch.


Hoffnung auf Rückkehr noch in diesem Jahr


Stambouli, unter David Wagner absoluter Stammspieler in der Innenverteidigung, wird die kommenden Spiele in jedem Fall verpassen. Auf Schalke hofft man, dass der Franzose noch in diesem Jahr sein Comeback geben kann. Das hängt jedoch vom Heilungsverlauf des Knochenbruchs ab.


Neben Salif Sané machte sich der gelernte Mittelfeldspieler in der Abwehr unverzichtbar. Nach dem Ausfall von Stambouli könnte entweder Matija Nastasic ins Team zurückkehren oder Neuzugang Ozan Kabak seine Chance von Beginn an erhalten. Beides sicherlich ebenfalls gute Lösungen für die Knappen. Doch Stambouli wird gerade als Führungsfigur definitiv fehlen.