​Was für eine Machdemonstration! Am Samstagnachmittag setzte sich ​Manchester City gegen den völlig hilflosen FC Watford mit einem unglaublichen 8:0-Sieg durch. Es ist erst das siebte Mal in der Geschichte der Premier League, dass ein Klub mit acht Toren oder mehr eine Partie gewonnen hat. Für den amtierenden englischen Meister ist es zudem der höchste Sieg der Vereinsgeschichte in der Premier League.


David Silva (1.), Sergio Agüero (7.), Riyad Mahrez (12.), Bernardo Silva (15., 49. und 60.), Nicolas Otamendi (18.) und Kevin De Bruyne (85.) erzielten die Treffer. Nach 20 Minuten stand es bereits 5:0 für den Gastgeber. 


Trotz dieses historischen Erfolgs befindet sich der Klub von Manager Pep Guardiola nach diesem Ergebnis immer noch nur auf dem zweiten Platz hinter dem FC Liverpool. Man merkt der Mannschaft jedoch an, dass sie weiterhin zu den besten Offensiven des Weltfußballs gehört. Gegen Preston NE könnten die Citizens im EFL-Cup in wenigen Tagen einen weiteren hohen Sieg einfahren.