​Der FC Schalke könnte sich zum Ende des Transferfensters noch mit einem neuen Stürmer verstärken. Patrik Schick soll auf der Liste von Königsblau stehen.


Mit Hamza Mendyl und Pablo Insua könnte ​S04 kürzlich zwei Spieler ohne Zukunft abgeben - auch der ​Abgang von Nabil Bentaleb zum SV Werder steht bevor. Somit besteht wieder ein wenig Verhandlungsspielraum für Sportvorstand Jochen Schneider, um weitere Neuzugänge an Land zu ziehen.


Der Transfer von Barça-Talent Juan Miranda soll bereits vor dem Abschluss stehen - der Linksverteidiger wird wohl für zwei Jahre ausgeliehen. Doch der Youngster soll nicht der einzige Neue bleiben.


Schick ein Thema beim FC Schalke


Sky Italia berichtet, dass auch Patrik Schick ein Thema bei den Königsblauen sein soll. Der Angreifer darf die AS Rom verlassen, er selbst soll sich einen Wechsel in die Bundesliga sehr gut vorstellen können. Neben dem ​BVB wurde der Tscheche zuletzt allerdings auch mit ​RB Leipzig in Verbindung gebracht. 


Zudem ist klar, dass Schick einen zweistelligen Millionenbetrag kosten würde - definitiv zu viel für Schalke, das wohl nur eine Leihe stemmen könnte. Ob die Roma da aber zustimmt?