​Der ​FC Bayern München startet am Freitagabend mit einem Heimspiel in die neue ​Bundesliga-Saison. Zum Auftakt ist ​Hertha BSC in der Allianz Arena zu Gast. Cheftrainer Niko Kovac kann gegen den Hauptstadtklub fast aus dem Vollen schöpfen. Lediglich zwei Spieler stehen nicht zur Verfügung.


"Ich erwarte eine sehr gute Mannschaft bei der Hertha. Sie haben sich gut verstärkt", betonte der Münchner Übungsleiter auf der Pressekonferenz am Mittwoch. "Aber wir wollen mit einem Sieg starten." Neben ​Neuzugang Ivan Perisic (Gelbsperre) muss Kovac auch auf Javi Martinez (Knieprobleme) verzichten. "Javi hat noch nicht mit der Mannschaft mittrainiert. Er hat im Kraftbereich trainiert und wird noch individuell betreut", so der 47-Jährige. "Alle anderen sind wohlauf und gesund!"


Pavard oder Boateng?


Das Tor des deutschen Rekordmeisters wird Manuel Neuer hüten. Der Kapitän wurde beim jüngsten ​3:1-Pokalerfolg gegen Energie Cottbus in der Nachspielzeit vom Punkt bezwungen.


In der Viererkette sind drei Plätze vergeben. Fraglich ist nur, wer neben Niklas Süle in der Innenverteidigung aufläuft. Da für Rekordneuzugang Lucas Hernandez ein Startelfeinsatz noch zu früh kommt, muss sich Kovac zwischen Benjamin Pavard und Jerome Boateng entscheiden. Letztgenannter hinterließ in der Vorbereitung einen starken Eindruck und könnte deshalb den Vorzug erhalten. Die Außenbahnen übernehmen wie gewohnt David Alaba (links) und Joshua Kimmich (rechts). 


Erste Wahl im defensiven Mittelfeld ist Thiago. Für die beiden Achter-Positionen hat Kovac mehrere Alternativen zur Auswahl. Leon Goretzka hat sich mit einem Treffer im DFB-Pokal für einen Startelfeinsatz empfohlen. Neben dem Nationalspieler könnte Thomas Müller beginnen, sofern der Weltmeister nicht auf der rechten Außenbahn gebraucht wird. 


Sollte es bei Serge Gnabry noch nicht für die Startelf reichen, wird Müller rechts auflaufen. Corentin Tolisso ist ebenfalls ein heißer Kandidat für das offensive Mittelfeld. Die linke Außenbahn ist für Kingsley Coman reserviert.


Komplettiert wird die Startelf im Angriffszentrum durch ​Robert Lewandowski. Der 30-Jährige erzielte in Cottbus seinen ersten Saisontreffer. 


Die voraussichtliche Aufstellung im Überblick: