​Viele Fußballspieler haben heutzutage viele Tätowierungen. Auch der aktuell Größte von ihnen, ​Lionel Messi, kann sich dieser Mode offensichtlich nicht entziehen. Wir stellen Euch seine Tattoos und ihre Bedeutung vor.


Eines der bemerkenswertesten ist wohl das auf seinem rechten Arm. Es stellt orangefarbene Blütenblätter und ein Mandala dar, welches seinen Ellbogen umschließt. Die Bedeutungen hierfür sind unklar. 


Etwas weiter unter diesem erkennt man dann eine Lotusblüte in Rosatönen von beträchtlicher Größe, die komplette Innenseite bedeckend. Auf Höhe des Ellbogens, schon unterhalb der Pflanze, sticht eine gigantische Uhr hervor, neben einem Auge seiner geliebten Antonella Roccuzzo am oberen Teil seines Unterarms. 


Nicht zu vergessen den Rosenkranz und ein Porträt von Jesus Christus am Oberarm, die wahrscheinlich mit Messis religiösen Überzeugungen zusammenhängen. 

Sein Tätowierer Roberto López erklärt, dass die Idee dahinter war, eine Geschichte über sein Leben in Bildern zu erzählen: "Eine Uhr und ein Teil des Mechanismus ist von Kronos, dem Gott der Zeit, inspiriert. Die Lotusblüte bedeutet in der japanischen Kultur: Egal, wo du herkommst, wirst du eines Tages erblühen, und zwar mehr und größer, als du erwartet hast. Außerdem steht die dargestellte Blütenknospe der Pflanze symbolisch für seinen Sohn." 


Darüberhinaus erläutert López, dass Messi eine Landkarte trägt, auf der Südamerika und Europa zu erkennen sind, sowie einen Rosenkranz, der die Silhouette seiner Geburtsstadt (Rosario) nachempfindet. Am Ellbogen hat er ein Ornament der Sagrada Familia tätowiert, zu Ehren der Stadt, die ihn hat wachsen sehen - Barcelona. 


"Der Floh" will auch nicht all die Ereignisse vergessen, die sein Leben geprägt haben. Aus diesem Grund hat er am Ringfinger das Hochzeitsdatum in römischen Ziffern tätowiert. Und um seine Liebe zu seiner Ehefrau zu verdeutlichen, hat sich Messi in den linken Unterarm eine Königskrone stechen lassen, während auf dem Arm seiner Frau eine Königinnenkrone, quasi als Spiegelbild, prangt. 


In der linken Leistengegend hat der Stürmer einen Kussmund, der die Lippen der Liebe seines Lebens repräsentiert. 


Doch vor allen diesen Zeichen entdeckten Messis Fans das Tattoo am linken Bein mit der Nummer Zehn, der Nummer, die er bei Barça und in der Celeste schon so lange trägt. Die Theorien über die Bedeutung waren vielfältig. Mancher glaubte einfach, dass Messi des Zeichens überdrüssig wurde und ihm deshalb neue Elemente hinzufügen wollte, wie z.B. die Hände seines ältesten Sohnes Thiago, neben dessen Namen und innerhalb eines Herzens, sowie einen Ball, Dolche, zwei Flügel und Blumen. Dennoch schien Messi weiter an dem Teil zu zweifeln und ging erneut ins Tattoo-Studio - um sich am Ende das halbe linke Bein schwarz stechen zu lassen. Nur die 10, der Ball und die Hände Thiago sind noch erkennbar. 

FBL-ESP-LIGA-BARCELONA-TRAINING

Im Dezember, und aufgrund eines gemeinsamen Fotos mit seiner Frau, wurde ein neues Tattoo an seinem rechten Bein publik. Obwohl wegen der Unschärfe nicht ganz klar zu erkennen, handelt es sich um die Namen von Antonella und ihm selbst, sowie die ihrer drei gemeinsamen Söhne Thiago, Mateo und Ciro. 

Und natürlich vergisst Messi auch nicht die Person, die ihm das Leben schenkte: seine Mutter Celia, deren Gesicht er auf dem linken Schulterblatt trägt. 

Es steht außer Zweifel, dass Messi ein dankbarer Mensch ist: dankbar gegenüber dem Leben, seiner Familie, den Leuten, die ihn lieben. Obwohl selbst kein Mann großer Worte trägt Messi den Glauben immer mit sich. Mit seinen Tattoos reiht er sich ein in eine Gruppe illustrer Spieler wie Memphis Depay, Zlatan Ibrahimovic, Dani Alves, Ricardo Quaresma, Arturo Vidal oder ​Sergio Ramos.