​Eine Hiobsbotschaft für den ​FC Bayern: Nach Angaben des Vereins hat sich Kingsley Coman beim heutigen Bundesliga-Spiel gegen Hertha BSC einen Muskelfaserriss im linken, hinteren Oberschenkel zugezogen und wird deshalb "bis auf Weiteres" ausfallen.


Eine genaue Ausfallzeit wollte der deutsche Rekordmeister nicht kommunizieren. Laut der Bild wird Coman zwei bis drei Wochen ausfallen. Coman könnte somit das Rückspiel im Achtelfinale der Champions League gegen den FC Liverpool in drei Wochen und die wichtigen anstehenden Liga-Partien verpassen.


Der 22-jährige Flügelstürmer verpasste in dieser Spielzeit bereits einen großen Teil der Hinrunde und kehrte erst Mitte Januar in den Spielbetrieb zurück. Nun muss Cheftrainer Niko Kovac wieder auf Comans älteren Landsmann Franck Ribéry​​ setzen.


Nur neun Minuten nach seiner Einwechslung musste Kovac den französischen Nationalspieler wieder auswechseln, Coman zog sich die ​Verletzung ohne gegnerische Einwirkung zu.