90min

Jürgen Klopp: Zähne, Haare und alles was Du wissen musst

90min-Redaktion
FBL-ENG-PR-WEST HAM-LIVERPOOL
FBL-ENG-PR-WEST HAM-LIVERPOOL / GLYN KIRK/GettyImages
facebooktwitterreddit

Jürgen Klopp steht häufig im Fokus - und zwar nicht nur sportlich, sondern auch aufgrund seiner Zähne oder Haare, die bei vielen Fans ein Thema sind. Wir haben euch ein paar Fakten über den Trainer des FC Liverpool zusammengetragen.


Spielerkarriere

FC ST. PAULI - FSV MAINZ 05
FC ST. PAULI - FSV MAINZ 05 / Elisenda Roig/GettyImages

Das Fußballspielen begann der junge Jürgen 1972 beim SV Glatten, wo er ganze elf Jahre blieb. Von dort ging es weiter zur TuS Ergenzingen, einem Stadtteil von Rottenburg am Neckar. Von dort ging es im Herrenbereich schließlich weiter zum 1. FC Pforzheim, wo er aber nicht lange blieb. Schließlich spielte er in der Saison 1987/88 für die Amateure von Eintracht Frankfurt, ehe er für die folgende Saison zu Viktoria Sindlingen wechselte. Auch dort blieb er nur ein Jahr und schloss sich danach Rot-Weiss Frankfurt an. 1990 folgte dann der Wechsel zum 1. FSV Mainz 05, wo er bis 2001 bleiben sollte.


Trainerkarriere

Arminia Bielefeld v Borussia Dortmund - Bundesliga
Arminia Bielefeld v Borussia Dortmund - Bundesliga / Thomas F. Starke/GettyImages

Diese begann schon während seiner Spielerkarriere. 1988 trainierte er für ein Jahr bereits die D-Jugend von Eintracht Frankfurt, erst 2001 nach seiner Spielerkarriere sollte es dann in Mainz an der Seitenlinie weitergehen. Dort blieb er bis 2008, ehe Borussia Dortmund anklopfte. In Dortmund feierte er bis 2015 zwei deutsche Meisterschaften (2011, 2012) und einen DFB-Pokalsieg (2012), ehe es dann zum FC Liverpool ging.


Erfolge

Borussia Dortmund Celebrate Winning Bundesliga and DFB Cup
Borussia Dortmund Celebrate Winning Bundesliga and DFB Cup / Friedemann Vogel/GettyImages

Eigentlich waren die beiden Meisterschaften und der Pokalsieg die bisher einzigen großen Erfolge, schaut man sich aber an, wie viele Finalteilnahmen Jürgen Klopp inzwischen hatte, ist es fast schon tragisch, dass nicht mehr Titel hinzukamen. So war er mit dem FC Liverpool 2016 im Finale der Europa League und im englischen Ligapokal, im vergangenen Sommer war er mit den Reds im Finale der Königsklasse.

Auch mit Dortmund stand er 2013 im Finale der Champions League, dazu wurde er zwei weitere Male Vizemeister 2013 und 2014, zwei weitere Pokalfinalspiele unterlag er mit dem BVB 2014 und 2015, dafür aber holte er dreimal den DFL-Supercup (2008, 2013, 2014).

Zudem ist er 2011 und 2012 als Fußballtrainer des Jahres in Deutschland ausgezeichnet worden, im September 2016 bekam er die Auszeichnung „Premier League Manager of the month“. Dass er sich aber mit zweiten Plätzen auskennt, bewahrheitet sich auch hier. So wurde er bei der Wahl zum FIFA-Trainer der Jahres 2013 ebenfalls Zweiter.


Familie

Borussia Dortmund Celebrates Winning The Bundesliga
Borussia Dortmund Celebrates Winning The Bundesliga / Pool/GettyImages

Der Trainer gilt als Familienmensch, was sich auch immer wieder bewahrheitet. In der Bild erklärte er 2012, dass seine Mutter Elisabeth seine wichtigste Ansprechpartnerin sei. Sein Vater hingegen fiel bereits im Jahr 2000 im Alter von 68 Jahren dem Krebs zum Opfer. Klopp, als gläubiger evangelischer Christ, sagte damals: „Ich glaube fest, dass er von oben zuschaut.“ Zudem hat er zwei ältere Schwestern, Isolde und Stefanie.

Seine Frau Ulla

Borussia Dortmund Party - Champions League Final
Borussia Dortmund Party - Champions League Final / Martin Rose/GettyImages

Seit 2005 ist Klopp mit seiner zweiten Frau Ulla verheiratet. Sie ist Sozialpädagogin und Kinderbuchautorin. Bereits drei Tage nach dem Kennenlernen zog er mit ihr zusammen, wie es heißt. Über sie sagte er: „Meine Rolle ist da nicht genau definiert. Sie kann alles besser als ich.“

Klopps Kinder

Zuvor war er bereits schon einmal verheiratet. Aus dieser Ehe ging auch sein Sohn Marc hervor, der 1988 geboren wurde und sowohl für den SV Darmstadt 98 als auch für die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund spielte.

Seine zweite Ehefrau Ulla brachte ebenfalls einen Sohn mit in die Ehe, Dennis ist zwei Jahre älter als Marc. 


Klopps Haare

Jurgen Klopp Wins the Barclays Manager of the Month Award - December 2018
Jurgen Klopp Wins the Barclays Manager of the Month Award - December 2018 / Alex Livesey/GettyImages

2012 ließ der Coach in Düsseldorf in einer Privatklinik eine Haartransplantation vornehmen. Entsprungen war die Idee wohl eher einem Zufall, als er gemeinsam mit seinen Söhnen zusammensaß und man darüber nachdachte, was man an sich verändern könne. Dabei fiel ihm auf, dass am Hinterkopf die Haare etwas lichter seien. Wenige Tage später beim Arzt erklärte ihm dieser jedoch, dass es am Hinterkopf völlig in Ordnung sei, stattdessen richtete der Arzt das Augenmerk auf die Geheimratsecken.

Anschließend erklärte Klopp in der Morgenpost: „Die Prozedur an sich tut nicht weh - aber es gibt Angenehmeres, als sich sechs Stunden am Kopf herumfummeln zu lassen. Die Tage danach waren schlimmer: Ich neige zu Schwellungen, zunächst schwoll mein Gesicht immer mehr an. Sechs Tage lang!“

Im Nachhinein sei er aber zufrieden mit dem Ergebnis und glücklich, den Schritt gegangen zu sein. „Ich bin jemand, der Problemen gerne zuvorkommt. Wenn ich merke, dass ich Kopfschmerzen bekomme, nehme ich gleich eine Tablette - und so habe ich das mit den Haaren auch gemacht. Also: Eitel bin ich, aber nicht so, dass es anstrengend wird.“


Klopps Zähne

Wolverhampton Wanderers v Liverpool FC - Premier League
Wolverhampton Wanderers v Liverpool FC - Premier League / David Rogers/GettyImages

Wie eitel der Übungsleiter wirklich ist, zeigte sich 2017. Auf einer Pressekonferenz vor einem Champions-League-Spiel überraschte der Trainer Journalisten mit einem strahlend weißen Lächeln, die dieses Thema dankbar aufnahmen. Gesagt wurde von Klopps Seite darüber nie etwas, doch die Medien nahmen sprachen darüber und fachsimpelten. So soll sich Klopp die Zähne nicht nur aufgehellt, sondern sich auch sogenannte Veneers eingesetzt haben. Veneers sind eine hauchdünne, lichtdurchlässige Keramikschale für die Zähne, die mit Spezialkleber auf die Zahnoberfläche aufgebracht wird.

facebooktwitterreddit