​Arjen Robben hat bereits offiziell bestätigt, dass er den ​FC Bayern München im Sommer verlassen wird. Der Niederländer gehört mit 34 Jahren zum Inventar des FCB, seine Ära an der Säbener Straße wird 2019 aber definitiv enden. Wo der Offensivstar in Zukunft spielen wird, hat er selbst noch nicht entschieden, allerdings bevorzugt er wohl einen Wechsel in seine Heimat - falls er die Schuhe nicht komplett an den Nagel hängt. Nun soll sich Ex-Klub PSV gemeldet haben.


Der PSV Eindhoven will Arjen Robben zurück holen. Gegenüber dem niederländischen Fernseh- und Radiosender Omroep Brabant sagt PSV-Geschäftsführer Toon Gerbrands, dass man den Bayern-Star schon kontaktiert habe.

Dutch Arjen Robben (R) and Mark van Bomm

PSV-Coach Mark van Bommel (l.) und Robben (r.) waren einst Teamkollegen in der Elftal und beim FCB


"Es gab bereits Kontakt. Mark van Bommel, der selbst mit Arjen spielte, hat ihm eine Nachricht geschickt, aber letztendlich liegt die Entscheidung natürlich bei Arjen selbst", so Gerbrands.


Mark van Bommel und Arjen Robben haben beim deutschen Rekordmeister einen Legendenstatus erreicht. Vielleicht sieht man die beiden also schon bald wieder vereint.