​So eine Länderspielpause ist für Vereinstrainer immer so eine Sache. Zum einen konzentriert man sich bei der Trainingsarbeit auf die daheim gebliebenen Spieler, zum anderen hofft man darauf, dass die Nationalspieler unverletzt von ihrer Reisen zurückkehren. ​BVB-Trainer​ Lucien Favre beklagt dabei nun gleich drei Ausfälle und auch ein Einsatz von Torhüter Roman Bürki steht weiter auf der Kippe.


Der 27-jährige Schlussmann hatte zuletzt auf die Länderspiele mit der Schweiz verzichten müssen, da er seit dem 0:0-Unentschieden am 2. Spieltag gegen Hannover 96 über Oberschenkelschmerzen klagt. Ein normaler Trainingsbetrieb war für den Eidgenossen daher in der letzten Woche undenkbar. Im Verlaufe der nächsten Tage soll er nun jedoch einem Stresstest unterzogen werden, um festzustellen ob er am kommenden Freitag beim Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt wieder auflaufen kann. Wenn nicht, könnte sich sein Nationalmannschaftskollege Marwin Hitz über sein Debüt für die Dortmunder freuen.

Etwas aussichtsloser ist die Situation derzeit bei Christian Pulisic. Der Flügelflitzer der Borussen musste bereits beim Spiel gegen die Niedersachen aufgrund von muskulären Problemen passen. Die Verletzung machte für den 19-jährigen US-Boy auch eine Teilnahme an den Länderspielen seines Heimatlandes unmöglich. Nach Informationen der BILD soll der Rechtsaußen am Montag zwar wieder ins Training einsteigen, das Spiel am Freitag kommt für ihn jedoch wohl zu früh.


Einer, der in den Kreis seiner Nationalmannschaftskollegen gereist war, ist ​Raphael Guerreiro. Der Portugiese musste jedoch am Sonntag bereits wieder abreisen, da er sich eine noch nicht näher diagnostizierte Oberschenkelverletzung zuzog. Nun soll der 24-Jährige erst einmal gründlich untersucht werden. Erst danach lässt sich abschätzen, wie lange der Linksverteidiger voraussichtlich ausfallen wird. Das Quartett der angeschlagenen Spieler der Schwarz-Gelben komplettiert Ömer Toprak. Der Innenverteidiger laboriert derzeit an einem Muskelfaserriss im Oberschenkel und fällt für die kommende Partie definitiv aus.