​Bereits 152-mal lief Dominic Maroh seit seinem Wechsel vom 1. FC Nürnberg 2012 für den 1. FC Köln auf. Zuletzt musste er sich aber häufig mit der Bank zufriedengeben, sein Verbleib über den Sommer hinaus gilt als ungewiss. Damit der Publikumsliebling mit einem neuen Vertrag ausgestattet wird, starteten die Effzeh-Fans nun eine Onlinepetition.


Diese Szene nach dem ​2:0-Sieg im Derby gegen Bayer 04 Leverkusen dürfte auch den letzten Effzeh-Fans davon überzeugt haben, dass Dominic Marohs Herz nur für die Kölner schlägt. Mit Tränen in den Augen verließ er den Platz. Die Angst um die Zukunft des Vereins geht ihm nahe, auch wenn er längst kein Stammspieler mehr ist.

Genau solche Typen sind es, die Fußballfans am meisten schätzen. Typen, die jahrelang ihre Knochen hinhalten und selbst in schwierigen Situationen hinter dem Klub stehen. Der Slowene fällt genau in diese Kategorie und aus diesem Grund hat er - aus Sicht vieler Köln-Anhänger - einen neuen Vertrag verdient.


5.000 Unterschriften für Dominic Maroh


In den vergangenen Wochen hielten sich die Gerüchte, dass der Verein den Kontrakt des 31-Jährigen nicht zwingend verlängern möchte, das letzte Wort ist allerdings noch längst nicht gesprochen. Inzwischen wurde von den Fans eine ​Onlinepetition ins Leben gerufen, die den Verantwortlichen den Verbleib Marohs schmackhaft machen soll.

1. FC Koeln v Bayer 04 Leverkusen - Bundesliga

Seit 2012 geht Maroh für den Effzeh dahin, wo es wehtut



5.000 Unterschriften sollen her. Ein Ziel, dass durchaus erreichbar scheint, denn Dominic Maroh gilt als ausgewiesener Fanliebling. Erst recht, seit seinen Tränen vom Derbysieg gegen Leverkusen...