Die Spatzen pfiffen es bereits von den Dächern, nun ist es amtlich: Mark Uth wechselt von der TSG 1899 Hoffenheim zum FC Schalke 04. Mit Ablauf seines bis zum Sommer datierten Vertrages bei der TSG, wird sich der Stürmer dem S04 anschließen.


Nach drei Jahren Hoffenheim ist Schluss. Mark Uth, der in den vergangenen Monaten zu einem der besten Stürmer der Bundesliga reifte, schließt sich im Sommer dem FC Schalke 04 an - ablösefrei! Der 26-Jährige erzielte in der laufenden Saison bereits neun Bundesliga-Tore, sieht in Schalke jedoch den nächsten Karriereschritt. "Natürlich hätten wir gerne mit Mark verlängert", erklärte Sportdirektor Alexander Rosen, "aber er hat sich gegen unser Angebot entschieden. Damit muss man im Profi-Geschäft rechnen und klarkommen."

Uth, der beim FC Schalke 04 einen Kontrakt bis 2022 unterzeichnet, will seinen Fokus in der Rückrunde dennoch zu 100 Prozent auf die Saison mit der TSG 1899 Hoffenheim legen: "Mein ganzes Engagement wird bis zum Abpfiff des letzten Spieltags dieser Runde der TSG gelten", ließ der Stürmer verlauten und führte weiter aus: "Ich bin allen Verantwortlichen für das mir entgegengebrachte Vertrauen sehr dankbar. Hier habe ich die Möglichkeit bekommen, mich unter hervorragenden Bedingungen sportlich weiterzuentwickeln und mich als Spieler in der Bundesliga zu etablieren."