Mats Köhlert steht wohl vor dem Sprung in die Profi-Mannschaft des Hamburger SV. "Mats wird bei uns die Vorbereitung absolvieren", so HSV-Sportchef Jens Todt, der gegenüber dem Hamburger Abendblatt erklärt: "Wir planen mit ihm."


​​Der 19-Jährige wechselte 2013 aus der Pauli-Jugend in die U-16-Mannschaft des Hamburger SV, wo der Youngster nun die Chance erhält, sich einen Platz im Profikader zu erspielen. Wie Todt erläutert, plane man für die anstehende Saisonvorbereitung mit dem Linksaußen. 

In der abgelaufenen Spielzeit absolvierte Köhlert sowohl Spiele für die A-Junioren, als auch für die zweite Mannschaft des HSV in der 4. Liga. Dabei war er an elf Toren direkt beteiligt (vier Tore, sechs Assists). Sein Profivertrag läuft bis 2019.


Der gebürtige Hamburger ist ebenfalls für den EM-Kader der U19-Nationalmannschaft nominiert und könnte bereits in einer Woche bei der U19-EM in Georgien auf dem Platz stehen. Die Endrunde des kontinentalen Turniers findet vom 2. bis 16. Juli statt.