Holstein Kiel

Nach Schalke-Abschied: Steven Skrzybski unterschreibt bei Holstein Kiel

Simon Zimmermann
Steven Skrzybski wechselt nach Kiel
Steven Skrzybski wechselt nach Kiel / Christof Koepsel/Getty Images
facebooktwitterreddit

Holstein Kiel hat die ablösefreie Verpflichtung von Steven Skrzybski bekannt gegeben. Der Angreifer kommt ablösefrei von S04 und unterschreibt für drei Jahre.


Drei Jahre stand Steven Skrzybski bei Schalke 04 unter Vertrag. Nach einer Leihe zu Fortuna Düsseldorf in der Rückrunde 2020 hat der 28-Jährige die Knappen nach dem Bundesliga-Abstieg mit Ablauf des Vertrages endgültig verlassen. Nun hat der Angreifer einen neuen Klub gefunden.

Skrzybski schließt sich Holstein Kiel an. Bei den Störchen unterschreibt er einen Vertrag bis 2024. "Wir freuen uns sehr, dass wir Steven Skrzybski von uns und unserem Weg überzeugen konnten. Mit ihm gewinnen wir einen erfahrenen, abschlussstarken und dynamischen Spieler, der alle offensiven Positionen besetzen kann. Wir planen mit Steven im zentralen offensiven Mittelfeld", freute sich KSV-Geschäftsführer Sport Uwe Stöver über den Neuzugang.

"Holstein hat letzte Saison durch beeindruckende Spiele in der Meisterschaft und im Pokal auf sich aufmerksam gemacht. Ich freue mich total darauf, jetzt hier in Kiel ins Training einsteigen und als Teil des Teams meine Qualitäten mit einbringen zu können", erklärte Skrzybski.

Für Schalke kam der 28-Jährige in insgesamt 32 Pflichtspielen zum Einsatz, in denen ihm vier Tore und fünf Vorlagen gelangen. Zuvor lief Skrzybski 143 Mal für Union Berlin auf (30 Tore, 18 Vorlagen). In der 2. Liga kam er bislang in 136 Partien zum Einsatz (29 Tore, 18 Vorlagen).

facebooktwitterreddit