14 Mio. Euro: Chelsea vor Verpflichtung von Brasilien-Talent

Jan Kupitz
Chelsea FC
Chelsea FC / Mike Hewitt/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Chelsea steht kurz vor der Verpflichtung des 18-jährigen Andrey Santos von Vasco de Gama.


Santos hat mit seinen beeindruckenden Leistungen in der brasilianischen Serie B im Jahr 2022 die Aufmerksamkeit des FC Chelsea und von Paris Saint-Germain auf sich gezogen.

Er hat in 33 Spielen beachtliche acht Tore erzielt, wobei er im Mittelfeld seiner Mannschaft eingesetzt wurde. Santos wurde bereits mit Newcastle-Star und Landsmann Bruno Guimaraes verglichen.

Wie der Evening Standard berichtet, befindet sich Chelsea in fortgeschrittenen Gesprächen über einen Wechsel des Mittelfeldspielers im Januar und ist einem Abschluss näher als PSG. Als Ablöse sind 14 Millionen Euro im Gespräch.

Der neue Besitzer Todd Boehly ist sehr daran interessiert, Talente aus dem Ausland frühzeitig in den Verein zu holen, und hat den Akademieleiter Neil Bath ermutigt, den Deal abzuschließen.

Im Rahmen dieser Strategie ist Chelsea auch an dem 16-jährigen Palmeiras-Wunderkind Endrick interessiert. Der Stürmer hat in drei Einsätzen für Palmeiras drei Tore erzielt, doch Chelsea sieht sich starker Konkurrenz durch die europäischen Schwergewichte PSG und Real Madrid ausgesetzt.

Der französische Meister ist nach Angaben des Vaters des Spielers der einzige Verein, mit dem konkrete Gespräche über einen möglichen Transfer geführt werden, doch das erste Angebot wurde von Palmeiras abgelehnt, das eine Ablösesumme in Höhe von 60 Millionen Euro verlangt.


Alles zu Chelsea bei 90min:

facebooktwitterreddit