1. FC Nürnberg

Schweinsteiger verlängert beim Club

Simon Zimmermann
Tobias Schweinsteiger bleibt beim Glubb
Tobias Schweinsteiger bleibt beim Glubb / Christian Kaspar-Bartke/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der 1. FC Nürnberg kann weiter mit Tobias Schweinsteiger an der Seite von Chefcoach Robert Klauß planen. Der 40-Jährige hat seinen Vertrag als Co-Trainer verlängert.


Tobias Schweinsteiger ist in seiner zweiten Saison Co-Trainer beim 1. FC Nürnberg. Der 40-Jährige kam 2020 vom HSV an den Valznerweiher und ist seither Assistent von Trainer Robert Klauß.

Dieser ist noch bis 2023 an den Club gebunden. Schweinsteiger hat seinen Vertrag nun am Donnerstag offiziell verlängert und bleibt an Klauß' Seite. Über die Laufzeit machte der FCN allerdings keine Angaben.

"Am Ende hat er den neuen Vertrag mit vollster Überzeugung unterschrieben, worüber wir uns sehr freuen", erklärte Sportvorstand Dieter Hecking. Schweinsteiger hatte zuvor um Bedenkzeit gebeten.

Möglich, dass Schweinsteiger in der kommenden Saison als Co-Trainer in der Bundesliga arbeitet. Der Club steht fünf Spieltage vor Schluss weiter in Tuchfühlung mit den Aufstiegsrängen. Der FC St. Pauli auf dem Relegationsplatz ist nur drei Zähler entfernt. Am kommenden Sonntag geht es für den FCN zum Topspiel nach Bremen. Werder rangiert derzeit auf Platz zwei.

Neben Schweinsteiger haben die Nürnberger auch Reha-Trainer Gerald Stürzenhofecker gebunden.


Alles zum FCN bei 90min:

facebooktwitterreddit