Transfer

1. FC Köln verpflichtet neuen Innenverteidiger

Jan Kupitz
Nikola Soldo
Nikola Soldo / BSR Agency/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der 1. FC Köln hat am Deadline Day offenbar noch einmal zugeschlagen: Nikola Soldo wechselt in die Domstadt.


Nach den Verletzungen von Benno Schmitz und Julian Chabot sowie dem Abgang von Bright Arrey-Mbi musste der 1. FC Köln in der Defensive noch einmal nachlegen - und das hat er wohl auch heimlich, still und leise getan. Obwohl der Effzeh am Deadline keine Verpflichtung bekannt gab, hat er laut Bild-Angaben Nikola Soldo unter Vertrag genommen.

Gemäß des Boulevardblatts wird Köln den Transfer des 21-jährigen Innenverteidigers am Freitag dann auch offiziell verkünden. Soldo ist der Sohn des ehemaligen Bundesliga-Profis Zvonimir Soldo und war zuletzt für den kroatischen Klub NK Lokomotiva tätig.


Alle News zum 1. FC Köln bei 90min:

Alle Effzeh-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit