1. FC Köln

1. FC Köln ohne Fans im Relegations-Heimspiel gegen Kiel

Yannik Möller
Auch in der Relegation muss Köln vor leeren Rängen spielen
Auch in der Relegation muss Köln vor leeren Rängen spielen / Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

Mit der Relegation hat sich der 1. FC Köln die zusätzliche Chance gesichert, in der Bundesliga zu bleiben. Doch auch im Heimspiel am Mittwoch muss das Team ohne den Support der Fans auskommen - die Ränge im Stadion bleiben leer.


Rund um die Stadien der Vereine, die am letzten Spieltag der Bundesliga noch um den Klassenerhalt kämpften, waren am Wochenende zahlreiche Fans zugegen. Sie ließen es sich nicht nehmen, ihre Mannschaft mit Gesängen, Feuerwerk und ihrer Anwesenheit zu unterstützen. Funktioniert hat das beim 1. FC Köln, der sich noch eben so in die Relegation gerettet hat.

So muss der NRW-Klub am Mittwoch und am Samstag gegen Holstein Kiel antreten. Die Störche sind durch die Entwicklungen an den letzten beiden Spieltagen nur noch Dritter in der 2. Bundesliga geworden. Das Hinspiel am Mittwoch findet im Kölner RheinEnergieStadion statt. Und zwar ohne Fans auf den Rängen.

Sport-Geschäftsführer Horst Heldt hatte zuvor noch auf die Unterstützung gehofft (via Bild): "Die Fans hätten es verdient. Wir würden uns freuen, wenn sie ins Stadion dürfen. Aber das Land NRW entscheidet."

Am Montagabend gab es dann die finale Absage seitens der Stadt und des Landes. Die Inzidenz, die ausschlaggebend für diese theoretische Möglichkeit gewesen wäre, lag nicht lange genug unter 100. Weil fünf Werktage als Serie dabei sein müssen, diese Anzahl an Tagen aber nur über den Sonntag und den Pfingstmontag zustande kam, bleibt die Arena zu.

"Wir akzeptieren das", so Geschäftsführer Alexander Wehrle, dem die Nervosität schon beim Duell gegen Schalke 04 am Samstag anzusehen war. Heldt betont wie wichtig der Erfolg ist, ob mit oder ohne Fans: "Für die Mannschaft darf es am Ende keine Rolle spielen. Wir wollen uns durchsetzen. Sportlich und finanziell ist es enorm wichtig, dass wir in der Liga bleiben."

Die Kieler Störche planen ihr Heimspiel sowieso ohne Fans, wie bereits zum regulären Saisonende im Ligabetrieb auch - obwohl sie es dürften.

facebooktwitterreddit