1. FC Köln

1. FC Köln: Neuzugang Huseinbasic schon wieder weg?

Daniel Holfelder
Steffen Baumgart wird Huseinbasic während der Vorbereitung genau unter die Lupe nehmen
Steffen Baumgart wird Huseinbasic während der Vorbereitung genau unter die Lupe nehmen / Boris Streubel/GettyImages
facebooktwitterreddit

In der vergangenen Saison kickte Denis Huseinbasic noch in der Regionalliga bei Kickers Offenbach. Nun steht der 20-Jährige in der Bundesliga beim 1. FC Köln unter Vertrag. Um dem Mittelfeldmann die Anpassung an das Profiniveau zu erleichtern, denken die Geißböcke über eine Leihe in die 2. Liga nach.


Das berichtet die Bild-Zeitung. Demnach soll Huseinbasic bei Jahn Regensburg, dem Ex-Klub von Effzeh-Geschäftsführer Christian Keller, Spielpraxis sammeln und 2023 oder 2024 nach Köln zurückkehren. Dabei handelt es sich allerdings - zumindest bislang - nur um ein Gedankenspiel.

Hintergrund der Überlegungen ist neben dem ambitionierten Sprung aus Regional- in die Bundesliga die große Konkurrenz im zentralen Kölner Mittelfeld. Trotz des Abgangs von Salih Özcan zum BVB stehen Steffen Baumgart mit Ellyes Skhiri, Dejan Ljubicic, Eric Martel und Kapitän Jonas Hector noch immer vier Akteure zur Verfügung, die momentan klar vor Huseinbasic einzuordnen sind.

Baumgart wird in der Bild wie folgt zitiert: "Der Sprung aus der Regionalliga ist sehr groß für ihn. Wir wollen Denis nach und nach in die Mannschaft integrieren." Vermutlich wird die Vorbereitung darüber Aufschluss geben, ob sich Huseinbasic direkt in der Bundesliga durchbeißen oder seine ersten Profischritte in der 2. Liga gehen soll.


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alle News zum 1. FC Köln bei 90min:

Alle Effzeh-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit