Bayern München

Zuschauerbegrenzungen aufgehoben: 75.000 Fans beim FC Bayern zugelassen

Jan Kupitz
Der FC Bayern kann die Allianz Arena wieder vollmachen
Der FC Bayern kann die Allianz Arena wieder vollmachen / Marcio Machado/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern München kann bald wieder volles Haus vermelden: Die Zuschauerbegrenzungen im Freistaat wurden aufgehoben.


Ab dem kommenden Heimspiel gegen den FC Augsburg (09. April) sind in der Allianz Arena 75.000 Zuschauer erlaubt - erstmals seit November 2021 kann der FC Bayern sein Stadion somit wieder voll machen.

Darüber hinaus entfallen ab diesem Zeitpunkt die 2G-Regelung sowie die Maskenpflicht und Abstandsregeln im Stadion. Bemerkt sei jedoch, dass das Tragen einer Maske weiterhin empfohlen wird.

"Es freut uns sehr, ganz besonders für unsere Fans, dass die gesamte Zuschauerkapazität in der Allianz Arena wieder zugelassen wird. Die Fans sind die Essenz des Fußballs und machen die Spiele in unserem Stadion, insbesondere jetzt, in der entscheidenden Phase der Saison, zu etwas Einzigartigem", frohlockt Jan-Christian Dreesen, der stellvertretende Vorstandsvorsitzender des Rekordmeisters, und verspricht: "Wir werden weiterhin alle notwendigen Vorkehrungen treffen, um ein Höchstmaß an Sicherheit und die Gesundheit der Zuschauer gewährleisten zu können."

Aufgrund des neuen Beschlusses sind auch die Jahreskarten mit sofortiger Wirkung wieder gültig.


Alles zum FC Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit