90min

Zu spät! Rashicas Last-Minute-Wechsel nach Leverkusen ist geplatzt

Oct 5, 2020, 7:02 PM GMT+2
Milot Rashica
DeFodi Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Wochenlang haben Werder-Fans darüber spekuliert, wo Milot Rashica am Ende landen wird. RB Leipzig hat sich nach langen Verhandlungen abgemeldet, auch Aston Villas interesse ist irgendwann abgekühlt. Am Deadline-Day entstand mit Bayer 04 Leverkusen als Abnehmer eine überraschende Lösung, der Wechsel ist jedoch auf dem letzten Drücker geplatzt!

Der 24-jährige Kosovare wechselt am letzten Tag des Transferfensters nicht zu Bayer 04 Leverkusen. Eigentlich war schon alles klar, der Spieler befand sich auf dem Weg zu seinem neuen Klub. Doch auch dieser Wechsel wird nicht zustande kommen. Dies berichten mehrere Medien übereinstimmend. Laut Spox konnten die Teams vor dem Transferschluss um 18 Uhr den Deal nicht mehr rechtzeitig über die Bühne bringen.

Aus Leverkusener Sicht war die Idee eines Wechsels von Rashica ohnehin ein wenig eigenartig, da man im Flügelsturm über zahlreiche gute Spieler verfügt. Deshalb wollte Bayer 04 den Spieler eigentlich auch nur ausleihen, wie der kicker berichtet.

"Es gab Schwierigkeiten mit der Kaufoption", so Bayer-Geschäftsführer Rudi Völler gegenüber dem kicker: "Da hatten Bremen und wir unterschiedliche Vorstellungen. Am Ende hat dann die Zeit nicht mehr für eine Einigung gereicht."

facebooktwitterreddit