90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Zorc bestätigt: Hakimi verlässt den BVB

FBL-GER-BUNDESLIGA-DORTMUND-MAINZ
Bestätigt: Achraf Hakimi verlässt den BVB | GUIDO KIRCHNER/Getty Images

Achraf Hakimi wird den BVB definitiv verlassen. Das bestätigte Sportdirektor Michael Zorc vor dem letzten Saisonspiel gegen die TSG Hoffenheim. Hakimi wird es vermutlich zu Inter Mailand ziehen.

Der BVB verabschiedet sich am Samstagnachmittag nicht nur von Mario Götze, sondern auch von Achraf Hakimi. Wie Michael Zorc bei Sky bestätigte, wird der Marokkaner den BVB definitiv verlassen. Es habe "Entwicklungen in dieser Woche" gegeben, erklärte Zorc und ergänzte: "Real will Geld mit ihm einnehmen."

Hakimi-Wechsel zu Inter: "Summen vermutlich nochmal höher"

Damit deutet alles auf den erwarteten Wechsel zu Inter Mailand hin. Allerdings wohl für mehr als die kolportierten 40 Millionen Euro. "Die Summe wird vermutlich auch nochmal höher ausfallen", sagte Zorc. Der BVB hätte über ein Matching Right bei Hakimi verfügt, musste sich aber aus finanziellen Gründen aus den Verhandlungen zurückziehen. Hakimi sitzt gegen Hoffenheim zunächst nur auf der Bank.