BVB

Zoff beim BVB? Hummels wehrt sich gegen Medienberichte

Daniel Holfelder
Mats Hummels veröffentlichte auf Twitter eine Klarstellung
Mats Hummels veröffentlichte auf Twitter eine Klarstellung / Visionhaus/GettyImages
facebooktwitterreddit

BVB-Verteidiger Mats Hummels hat auf die Medienberichte nach der 1:2-Niederlage gegen Manchester City reagiert, wonach er Marco Reus und Emre Can noch auf dem Spielfeld individuelle Fehler vorgeworfen haben soll.


Nach der unglücklichen 1:2-Pleite gegen Manchester City war Mats Hummels die Enttäuschung anzumerken. Noch auf dem Spielfeld redete der Routinier mit erhobenem Zeigefinger auf Kapitän Marco Reus ein. Auch mit Emre Can wechselte Hummels einige aufgebrachte Worte.

In den Medien wurden die beiden Szenen heiß diskutiert. So titelte etwa die Bild-Zeitung: "Zoff zwischen Hummels & Reus". Hummels selbst meldete sich nun via Twitter zu Wort und stellte klar, dass er weder Reus noch Can individuelle Fehler vorgeworfen habe. Vielmehr sei es in den Gesprächen mit seinen Kollegen um "mannschaftliches Passivwerden in den letzten 15 Minuten des Spiels" gegangen.

Die Bild wiederum, auf die sich der Weltmeister von 2014 in seinem Statement nicht explizit bezieht, reagierte auf Hummels' Klarstellung mit der Schlagzeile "Rausrede-Erklärung von Hummels" und stellte die Worte des Verteidigers in Frage. Darüber hinaus zitierte das Boulevardblatt BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl, der den vermeintlichen Streit zwischen Hummels und Reus wie folgt kommentiert hatte: "Für mich ist das kein Problem! In der Situation sieht man, dass wir nur enttäuscht und sauer waren. Es sind zwei Führungsspieler, von denen wir erwarten, dass sie alles geben."

Eine Aussprache zwischen den beiden Führungsspielern, heißt es bei Bild weiter, habe bisher nicht stattgefunden und sei auch nicht geplant. Sky-Experte Didi Hamann wiederum hatte die Szenen nach dem City-Duell zum Anlass genommen, die Hierarchie in der Dortmunder Mannschaft zu hinterfragen. Für den Ex-Profi ist Hummels der "wahre Kapitän", da er nach der Pleite gegen die Skyblues als einziger auf die Fehler des BVB hingewiesen habe.


Alles zum BVB bei 90min:

facebooktwitterreddit