BVB

Ziyech zum BVB? Das spricht gegen einen Transfer!

Nikolas Pfannenmüller
Hakim Ziyech spielt seit Juli 2020 für den FC Chelsea.
Hakim Ziyech spielt seit Juli 2020 für den FC Chelsea. / Chloe Knott - Danehouse/GettyImages
facebooktwitterreddit

Medienberichten zufolge soll Hakim Ziyech bei Borussia Dortmund ein heißes Thema sein. Bevor man sich die Frage stellt, ob Ziyech als Spielertyp zum BVB passt, muss man erst einmal eine Bestandsaufnahme durchführen, ob Schwarz-Gelb einen Transfer des Marokkaners überhaupt stemmen könnte. Diese Gründe sprechen gegen einen Transfer des Chelsea-Stars im Winter:


Hakim Ziyech kommt zu regelmäßigen Einsätzen beim amtierenden Champions-League-Sieger FC Chelsea. Ein beständiger Stammspieler ist der 28-Jährige allerdings nicht. In 18 Einsätzen in der laufenden Saison hat Ziyech drei Tore geschossen und vier Vorlagen gegeben. In der Premier League stand er sechsmal in der Anfangsformation, viermal wechselte ihn sein Trainer Thomas Tuchel ein.

Ziyech ist ein prominenter Name im europäischen Fußball und würde das Herz vieler BVB-Fans wohl höher schlagen lassen. Doch die BVB-Gerüchte um den offensiven Mittelfeldspieler sollte man nicht aus einer blauäugigen Perspektive betrachten.

Bisher gab es nur lose Gespräche

Nach Sport1-Informationen soll Ziyechs Berater von sich aus auf den BVB zugekommen sein. Offenbar sollen lose Gespräche stattgefunden haben. Doch als das Gehalt des Offensivspielers zur Sprache kam, sollen die BVB-Bosse Abstand von der Idee genommen haben, sich intensiver mit einer Verpflichtung zu beschäftigen.

"Der Name Hakim Ziyech fällt immer wieder in Dortmund. Mit diesem Gerücht können wir aber aufräumen", erklärte Sport1-Chefreporter Patrick Berger im Podcast Die Dortmunder Woche. "Der Wechsel wird im Winter definitiv nicht zustande kommen", unterstrich Berger. Damit widerspricht er deutlich den Berichten der Bild, die erst am Montag erklärte, die BVB-Bosse hätten für den Winter die Transfers von Zakaria und auch Ziyech als Ziel.

Neben dem Gehalt gibt es Bedenken, ob Ziyech ins System passen würde

Selbst wenn die Blues Teile des Gehalts von Ziyech übernehmen würden, wäre ein Transfer für Dortmund kaum zu finanzieren.

Des Weiteren ist die sportliche Führung des Tabellenzweiten der Meinung, dass Ziyech seine Stärken vor allem im Zentrum hat. Dort ist man mit Marco Reus, Giovanni Reyna und Julian Brandt jedoch gut besetzt. Ziyech kann zwar auf den rechten Flügel ausweichen, aber der BVB würde dem Marokkaner vermutlich einen reinen Flügelspieler vorziehen.

Aufgrund von Disziplinlosigkeiten wurde Ziyech auch nicht in den Afrika-Cup-Kader der marokkanischen Nationalmannschaft berufen, obwohl er von seinem Talent her einer der Schlüsselspieler gewesen wäre. Die Verhaltensauffälligkeiten von Ziyech sollen die BVB-Verantwortlichen abschrecken.

Tuchel will Ziyech nicht im Winter abgeben

Die Gerüchte, wonach Ziyech im Winter Chelsea verlassen könnte, blieben auch klubintern nicht unkommentiert. Trainer Thomas Tuchel sprach davon, dass ein Wechsel eine "Erfindung der Medien" sei. "Im Moment denken wir nicht an einen möglichen Abgang von Hakim im Winter", so der Deutsche. Derzeit deutet mehr daraufhin, dass Ziyech sich dem Konkurrenzkampf beim FC Chelsea weiter stellen wird.

facebooktwitterreddit