International

Zizou spendet 2 Millionen Euro für die Opfer der Brandkatastrophe in Algerien

Guido Müller
Zidane, hier mit seiner Frau Véronique bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung im vergangen Jahr
Zidane, hier mit seiner Frau Véronique bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung im vergangen Jahr / Pascal Le Segretain/Getty Images
facebooktwitterreddit

Aus dem Profifußball hat sich Zinédine Zidane auf unbestimmte Zeit erstmal verabschiedet. Zur Zeit dürften dem Franzosen mit algerischen Wurzeln sowieso ganz andere, dem realen Leben näherstehende Dinge mehr am Herzen liegen. Wie zum Beispiel die verheerenden Waldbrände im Land seiner Väter.

Denn die Situation im nordafrikanischen Staat, vor allem rund um die etwa 1000 Kilometer lange Mittelmeerküste, ist mit "infernalisch" noch beschönigend umschrieben.

Kein Wunder, dass Zizou angesichts der seit Wochen über die Bildschirme laufenden Bilder der Feuerkatastrophe das Herz blutet. Seinen zweiwöchigen Urlaub hat der 49-Jährige jedenfalls fürs Erste unterbrochen.

Doch bei symbolischen Handlungen oder Lippenbekenntnissen allein wollte er es offenbar nicht belassen.

Spende über zwei Millionen Euro

Einem Bericht der französischen L´Équipe (via as.com) zufolge hat Zidane, über seine Stiftung "Zidane Charity Foundation" , bereits den bemerkenswerten Betrag von zwei Millionen Euro für die Betroffenen der Feuerbrünste gespendet, die schon mehr als 70 Personen das Leben gekostet haben.

Nicht das erste Mal, dass Zidane sein solidarisches Herz zeigt und sich für Hilfsprojekte im Land seiner Vorfahren einsetzt. Im vergangenen Jahr stellte er über dieselbe Stiftung medizinische Geräte für ein algerisches Krankenhaus in Bejaia in der Region Kabylei (aus der seine Familie stammt) zur Verfügung, um den zahlreichen Opfern der Corona-Krise zu helfen.

Vielleicht wird diese großzügige Spenden-Aktion ja auch zum Vorbild für andere Spieler mit algerischen Wurzeln.

Wie zum Beispiel für seinen einstigen Schützling bei Real Madrid, Karim Benzema. Auch dessen Eltern gehören zum Volk der Kabylen, die der Region Kabylei, einer der von den Feuern am schwersten betroffenen Gegenden Algeriens, ihren Namen gaben.

facebooktwitterreddit