FC Schalke 04

Yaroslav Mikhailov bedankt sich für Schalke-Chance: "Damit hätte ich zu Beginn wirklich nicht gerechnet"

Tal Lior
Christof Koepsel/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der FC Schalke 04 hat am Dienstag offiziell die Verpflichtung von Yaroslav Mikhailov bestätigt. Der 18-jährige russische Spielmacher kommt für ein Jahr auf Leihbasis von Zenit St. Petersburg. Davor konnte er die Vereinsverantwortlichen im Rahmen eines mehrwöchigen Probetrainings von seinen Qualitäten überzeugen.


"Dass sich Yaroslav Mikhailov während seines Gastauftrittes so gut in die Mannschaft integriert und den Konkurrenzkampf sichtlich belebt, war allein aufgrund seines Alters und der für ihn neuen Umgebung nicht zwingend zu erwarten", sagte Schalke-Sportdirektor Rouven Schröder über den Neuzugang. "Umso mehr freuen wir uns, dass er nun Teil unseres Kaders in der schon bald beginnenden Spielzeit sein wird. Er hat ein kreatives Element in seinem Spiel, das uns weiterbringen und unsere Leistungsstärke in der Breite bereichern wird."

Mikhailov bedankte sich derweil für das in ihn gesetzte Vertrauen: "Dass aus ein paar Tagen jetzt ein Jahr wird, damit hätte ich zu Beginn wirklich nicht gerechnet. Ich bin den sportlich Verantwortlichen von Schalke 04 sehr dankbar, dass sie mir diese Chance geben und werde alles dafür tun, meinen Beitrag zu einer erfolgreichen Saison zu leisten."

Schalke hat mit der Verpflichtung von Mikhailov die Spielmacher-Suche noch nicht beendet, der junge Russe soll lediglich den Konkurrenzkampf beleben. Eine Kaufoption wurde mit Zenit nicht vereinbart, weshalb der Spieler auch keine Zukunftsinvestition ist. Mikhailov hat bislang kein einziges Pflichtspiel auf Profi-Niveau absolviert.

facebooktwitterreddit