VfL Wolfsburg

Jonas Wind als Weghorst-Ersatz: Kopenhagen bestätigt Verhandlungen mit Wolfsburg

Tal Lior
Soccrates Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der VfL Wolfsburg drückt vor dem Ende der Winter-Transferperiode kräftig aufs Gaspedal. Nach der gestrigen Verpflichtung von Kevin Paredes bahnen sich bei den 'Wölfen' weitere Deals an. Nun hat der FC Kopenhagen offiziell eine Anfrage des Bundesliga-Klubs für Jonas Wind bestätigt.


Die Dänen haben bestätigt, dass man sich mit Wolfsburg derzeit in Verhandlungen befindet und dass ein Angebot eingegangen ist. Der Ausgang der Gespräche ist noch offen, wenn auch die offizielle Mitteilung bereits auf einen fortgeschrittenen Stadium hindeutet.

Der 22-jährige Mittelstürmer soll wohl den bald Richtung England abwandernden Wout Weghorst ersetzen. Wind hat in seiner noch jungen Karriere 71 Torbeteiligungen in 113 Spielen verzeichnet, für die dänische Nationalmannschaft lief er bereits zwölf Mal auf.

In der Vergangenheit wurde Wind bereits mit Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt in Verbindung gebracht. Wind ist mit seiner 1,90-Meter-Körpergröße und seiner kräftigen Statur praktisch eine Kopie von Weghorst, der kurz vor dem Abschied stehen soll.

Alles zum VfL Wolfsburg bei 90min

facebooktwitterreddit