Frauen-Bundesliga

"Bedauern, dass Joelle uns verlässt" - Wolfsburgs Smits kehrt in die Niederlande zurück

Daniel Holfelder
Joelle Smits
Joelle Smits / RvS.Media/Basile Barbey/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nach nur einem Jahr verlässt Stürmerin Joelle Smits den VfL Wolfsburg und kehrt zu ihrem Ex-Klub PSV Eindhoven zurück. Der VfL bedauert die Entscheidung der 22-Jährigen, wollte der Angreiferin aber keine Steine in den Weg legen.


Smits kam in ihrem ersten Jahr in Deutschland zwölf Mal in der Bundesliga sowie je zwei Mal in der Champions League und im DFB-Pokal zum Einsatz. Dabei gelangen der Niederländerin insgesamt vier Treffer. Mit drei Toren in vier Partien für die U20 der Wölfinnen trug Smits außerdem maßgeblich zum Klassenerhalt der VfL-Zweitvertretung in der 2. Bundesliga bei.

Obwohl der VfL gerne weiter mit der Offensivspezialisten zusammengearbeitet hätte, zieht es Smits nun zurück zu PSV Eindhoven. Ihr bis 2024 datierter Vertrag in Wolfsburg wurde aufgelöst, bei PSV unterschreibt die Nationalspielerin, die mit den Niederlanden auch an der bevorstehenden Europameisterschaft in England teilnehmen wird, bis 2025.

Wolfsburgs Sportlicher Leiter Ralf Kellermann erklärt auf der Vereinshomepage: "Wir sind nach wie vor von Joelles Qualitäten überzeugt und hätten gerne weiter mit ihr zusammengearbeitet. Gleichzeitig wollten wir ihr keine Steine in den Weg legen, als sie mit dem Wunsch auf uns zukam, das Vertragsverhältnis vorzeitig zu beenden, um zur PSV Eindhoven zurückzukehren. Wichtig war uns, eine für alle Parteien akzeptable Lösung zu finden, nicht zuletzt mit Blick auf die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Wir bedauern, dass Joelle uns verlässt, wünschen ihr gleichzeitig aber alles Gute für ihre Zukunft!"


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alle News zum Frauenfußball hier bei 90min:

Alle Frauenfußball-News
Alle Wolfsburg-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit